Meldung

DSGVO-konformer Datenaustausch

Mit dem neuen Dienst "Schicks.Digital" können Nutzer Datenmengen von bis zu 3 GByte verschlüsselt und per Link über E-Mail, WhatsApp, Telegram oder beliebige andere Messenger versenden. Der DSGVO-konforme Service mit Serverstandort in Deutschland ist dabei kostenlos.
Wer große oder vertrauliche Dateien wie etwa Fotos, Videos oder Vertragsdokumente online versenden will, kann ab sofort die neue Plattform Schicks.Digital [1] nutzen. Im Gegensatz zu anderen Datenaustausch-Diensten garantiert Schicks.Digital durch Ende-zu-Ende Verschlüsselung, dass die Dokumente vertraulich bleiben. Sender haben die Möglichkeit, Dateigrößen bis 3 GByte DSGVO-konform hochzuladen und zu verschicken – schnell, unkompliziert und sicher.

Die Übertragung wird schon vor dem Upload verschlüsselt, um die Unterlagen vor Datendiebstahl zu schützen. Der Empfänger erhält die Daten als einfachen Download-Link über E-Mail, WhatsApp, Telegram und beliebige andere Messenger oder über die neue "vertrauliche Briefkasten"-Funktion von Schicks.Digital. Übertragene Dokumente stehen 14 Tage zur Verfügung und werden anschließend automatisch vom Server gelöscht.

Über die Briefkasten-Funktion kann der Nutzer anonyme Adressen generieren. Damit können ihm andere Personen vertrauliche Dokumente in den verschlüsselten Briefkasten legen. Das Online-Tool lässt sich kostenlos und ohne Login verwenden. Die Server stehen dabei in Deutschland und werden vom Unternehmen Uniki gehostet, das die Private-Cloud-Server ELLY herstellt. Auf den Standort der Rechenzentren und deren Verschlüsselungstechnologien sollte insbesondere dann geachtet werden, wenn Dateien versendet werden, die personenbezogene Daten beinhalten.
25.10.2019/dr

Tipps & Tools

Download der Woche: Simplenote [5.11.2019]

Die vorinstallierten Notizenprogramme auf dem PC und Smartphone sind oft sehr eingeschränkt. Das kostenfreie Tool "Simplenote" hilft beim einfachen Erstellen von Notizen und synchronisiert diese auf allen verknüpften Geräten automatisch. Die bisher für Android und iOS vorhandene Software ist jetzt auch als Anwendung für den Rechner und das Web verfügbar und zeigt sich dabei mit einem neuen modernen Design. [mehr]

Überflüssige Wörter herausfiltern [17.10.2019]

Für die internationale Korrespondenz unter IT-Profis muss zwar nicht immer die höchste Sprachkultur herhalten, allerdings will trotzdem jeder gerne in Sachen fremdsprachiger Texte nicht zu holprig klingen. Mit der Website von "Writewords" lassen sich meist unbemerkt anfallende Wiederholungswörter aufspüren. Diese werden beim E-Mail-Verkehr oder Abfassen eines Reports nämlich deutlich öfter genutzt, als es den meisten Verfassern lieb ist. [mehr]

Fachartikel

Exchange-Mailboxen nach Office 365 migrieren und Parallelbetrieb lokaler Exchange-Server (2) [11.11.2019]

Office 365 spielt in Unternehmen eine immer größere Rolle, auch weil Exchange Server 2013/2016 Hybridumgebungen erlaubt, die Office 365 integrieren. So können Unternehmen auf lokale Exchange-Server setzen, aber dennoch Anwender nach und nach in die Cloud migrieren. Konfiguration und Betrieb solcher Infrastrukturen zeigt dieser Artikel ebenso wie die Migration der Mailboxen und zahlreiche unterstützende Tools. Im zweiten Teil zeigen wir, wie Sie mit dem Hybrid Configuration Wizard Exchange und Office 365 verbinden, Office 365 mit der PowerShell verwalten und eigene Domänen anbinden. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen