Meldung

Next-Generation-Firewalling mit SD-WAN

CQLT SaarGummi, Produzent von Dichtungssystemen für die Automobil- und Baubranche, nahm 2021 das geplante Update seiner Firewallinfrastruktur zum Anlass zur Erneuerung. Lesen Sie im Anwenderbericht, wie das Unternehmen mit Hauptsitz in Luxemburg dank der Unterstützung eines Systemintegrators sowie eines Security-Anbieters seine zwölf weltweiten Standorte mit leistungsfähigen Next-Generation-Firewalls ausgestattet hat. Und wie dieser Entschluss unter anderem letztlich auch zu einer erfolgreichen Neugestaltung der Netzwerkarchitektur geführt hat. 
SaarGummi schützt mit seinem NGFW-Konzept weltweit verteilte Standorte.
Im Zuge der kontinuierlichen Digitalisierung seiner Produktions- und Geschäftsprozesse hat sich CQLT SaarGummi 2021 die Modernisierung seiner Firewalllandschaft auf die Fahnen geschrieben. Lesen Sie im Online-Fachartikel  [1], wie zeitgemäße Next-Generation Firewalls zum Zuge kamen und in einem leistungsfähigen, zentral verwalteten Verbund zusammengeführt werden. Darüber hinaus ergaben sich zahlreiche weitere positive Konsequenzen wie die entschlossen genutzte Chance, die kostspieligen MPLS-Leitungen der Firma durch ein innovatives, softwaredefiniertes Wide Area Network zu ersetzen

14.04.2022/mh/ln/Joachim Schwierzeck, Senior Technical Consultant bei Controlware

Tipps & Tools

Kommerzialisierung der Cyberkriminalität [22.11.2022]

Sophos hat seinen Threat Report 2023 veröffentlicht. Der Bericht beschreibt unter anderem einen neuen Grad der Kommerzialisierung innerhalb der Cyberkriminalität, durch den zunehmend niedrigschwellige Einstiegsangebote für potenzielle Angreifer verfügbar sind: Fast alle Szenarien sind käuflich. Ein boomender Cybercrime-as-a-Service-Markt steht einer kriminellen Käuferschaft offen, die von technisch hoch versiert bis völlig unwissend reicht. [mehr]

Neun von zehn Arbeitnehmer benötigen Basisschulung in Cybersicherheit [15.11.2022]

Kaspersky hat Ergebnisse seines Gamified-Assessment-Tools untersucht, in dessen Rahmen Teilnehmer spielerisch mit Cyberrisiken konfrontiert werden. Demnach benötigen 89 Prozent der Mitarbeiter in Unternehmen Sicherheitsschulungen und kann etwa jeder dritte Mitarbeiter nicht ausreichend Wissen zum Umgang mit alltäglichen IT-Security-relevanten Themen vorweisen. [mehr]

Fachartikel

DDoS-Bedrohungslage in 2022 [21.11.2022]

Cyberkriminelle greifen IT-Infrastrukturen an zahlreichen Einfallstoren an – etwa über Distributed-Denial-of-Service-Attacken. Neueste Daten aus dem DDoS-Report von Link11 zeigen, wie stark sich die Bedrohungslage im digitalen Raum heute äußert. Insgesamt weden die Angriffe kürzer, intensiver und anspruchsvoller. [mehr]

Buchbesprechung

The Security Culture Playbook

von Perry Carpenter und Kai Roer

Anzeigen