Domain

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Allgemein ein eigenständiger Verwaltungsbezirk in einem Netzwerk

Im Internet wird unter Domain eine Gruppe von Computern verstanden, deren Hostnamen das gleiche Suffix, den Domainnamen, besitzen. Die Domain-Namen sind hierarchisch aufgebaut und werden im DNS verwaltet. An der Spitze der Hierarchie stehen die Top Level Domains (TLD). Von diesen gibt es zwei Arten: generic TDLs (gTDLs) und country code TDLs (ccTDLs).

Einige der wichtigsten gTLDs sind:

xxx.com (commercial)
xxx.edu (Universitäten besonders in USA)
xxx.net (Netzorganisationen)
xxx.gov (Regierung der USA)
xxx.mil (Militär USA, zum Teil NATO)

Außer den USA besitzen die meisten Länder ccTDLs.
Diese sind mit dem ISO-3166-Buchstabencode bezeichnet sind, z.B.:

xxx.uk (United Kingdom)
xxx.de (Deutschland)
xxx.au (Australien)

Aktuelle Beiträge

EU-Rat plant Chatkontrolle mit Zustimmungszwang Daniel Richey Do., 23.05.2024 - 09:06
Die EU-Regierungen könnten bereits im Juni über die Einführung der umstrittenen Chatkontrolle entscheiden. Der entsprechende Vorschlag sieht vor, dass Nutzer von Kommunikations-Apps künftig zustimmen müssen, dass alle verschickten Bilder und Videos automatisiert und verdachtslos gescannt werden. Diese Daten könnten dann an die Polizei weitergeleitet werden.
Android-Geräte offline finden Daniel Richey Mi., 22.05.2024 - 13:43
Google hat die Funktion "Find my Device" ausgebaut. Fortan lassen sich auch Geräte, die offline sind, aufspüren. Eine Konsequenz daraus ist, dass Android-Geräte nun laufend ihren Standort mitteilen, wenn auch verschlüsselt und für Google nicht unmittelbar ersichtlich. Nutzer haben die Wahl, ob und wie sich die eigenen Devices an dem Dienst beteiligen.
Data Democracy im Unternehmen umsetzen Redaktion IT-A… Mi., 22.05.2024 - 13:19
Kein Zugang zu Daten bedeutet ineffizientes Management und einen Verlust an Wettbewerbsfähigkeit. Denn die mangelnde Informationsverfügbarkeit führt bei Mitarbeitern zu zeitraubenden Suchen und suboptimalen Prozessen. Eine Lösung dafür kann Data Democracy sein. Das Konzept verteilt den Datenzugriff im Unternehmen neu. So verkürzen sich Entscheidungsfindung, Ressourcen werden besser genutzt und Mitarbeiter sind befähigt, neue Ideen zu entwickeln.