Re-farming

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Als Re-farming wird im Mobilfunk die Umwidmung von Frequezbändern verstanden. Dies ist notwendig, um in dem begrenzten Spektrum optimal nutzbarer Frequenzen Platz für neue Funkdienste zu schaffen. Da nicht immer alte Funkdienste, wie das analoge TV, abgeschaltet werden können, müssen auch Techniken eingeführt werden, welche die Effektivität bestehender Systeme verbessern. So wird zum Beipiel die Kapazität bereits existierender GSM-Funkzellen mit AMR, DFCA und OSC gesteigert.

Aktuelle Beiträge

Remote-Support per Browser Daniel Richey Fr., 01.03.2024 - 10:48
Matrix42 hat sein Angebot um Remote Assistance Connect erweitert, ein neues Tool zur Fernwartung und Unterstützung. Dieses ermöglicht IT-Administratoren den Zugriff auf Client- und Server-Strukturen von beliebigen Standorten aus, unter Verwendung eines Webportals.