Set-top-Box

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Eine Set-top-Box ist ein Gerät, das den Zugang zum Internet über ein Kabelfernsehnetz ermöglicht. Natürlich muss dafür ein entsprechender Zugangsdienst im Kabelnetz angeboten werden. Set-top-Boxen verwenden in der Regel einen Fernseher als Monitor und verfügen über eine drahtlose Tastatur, damit man von der Couch aus surfen kann.

Aktuelle Beiträge

EU-Rat plant Chatkontrolle mit Zustimmungszwang

Die EU-Regierungen könnten bereits im Juni über die Einführung der umstrittenen Chatkontrolle entscheiden. Der entsprechende Vorschlag sieht vor, dass Nutzer von Kommunikations-Apps künftig zustimmen müssen, dass alle verschickten Bilder und Videos automatisiert und verdachtslos gescannt werden. Diese Daten könnten dann an die Polizei weitergeleitet werden.

Data Democracy im Unternehmen umsetzen

Kein Zugang zu Daten bedeutet ineffizientes Management und einen Verlust an Wettbewerbsfähigkeit. Denn die mangelnde Informationsverfügbarkeit führt bei Mitarbeitern zu zeitraubenden Suchen und suboptimalen Prozessen. Eine Lösung dafür kann Data Democracy sein. Das Konzept verteilt den Datenzugriff im Unternehmen neu. So verkürzen sich Entscheidungsfindung, Ressourcen werden besser genutzt und Mitarbeiter sind befähigt, neue Ideen zu entwickeln.