Stromchiffre


Ein Stromchiffre (Stromverschlüsselung) ist ein kryptographischer Algorithmus zur symmetrischen Verschlüsselung, bei die Zeichen des Klartextes mit den Zeichen eines Schlüsselstroms einzeln verknüpft werden. Der Schlüsselstrom ist eine pseudozufällige Zeichenfolge, die aus dem Schlüssel gebildet wird. Bei selbstsynchronisierenden Stromchiffren gehen außer dem Schlüssel auch Teile der Nachricht in die Berechnung des Schlüsselstroms ein.

Eine Stromverschlüsselung hat im Gegensatz zur Blockchiffre den Vorteil, dass nicht erst genug Klartextdaten gesammelt werden müssen, um den Eingabeblock einer Blockchiffre zu füllen. Statt dessen kann jedes anfallende Bit sofort verschlüsselt und weiter verschickt werden. Stromchiffren sind daher besonders für Echtzeitübertragungen zum Beispiel im Mobilfunk geeignet.

Siehe auch:
A5/1
A5/2
ChaCha
RC4

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Das gilt es bei Managed Security Services zu beachten [9.06.2021]

Mit immer neuer Schadsoftware und ausgefeilteren Angriffen attackieren Cyberkriminelle Unternehmen über das Internet. Einer Studie zufolge verzeichnete im vergangenen Jahr ein Fünftel aller Unternehmen in Deutschland mindestens einen gravierenden Sicherheitsvorfall. Managed Security Services können die IT-Infrastrukturen vor solchen Bedrohungen schützen. Wir geben einen Überblick, welche Vorteile die Dienste bieten, welche Modelle möglich sind und wie IT-Verantwortliche den richtigen Anbieter finden. [mehr]

Grundlagen

Session Border Controller [16.10.2020]

Ein Session Border Controller stellt vielfältige Möglichkeiten des VoIP-Routings inklusive Sicherheitsfunktionen zur Verfügung. Er lässt sich je nach Hersteller sowohl als physische Appliance als auch in virtueller Form für unterschiedliche Virtualisierungsplattformen bereitstellen. Wir beleuchten die Möglichkeiten, die ein Session Border Controller bietet. [mehr]