Meldung

Verbesserte Zusammenarbeit

ONLYOFFICE kündigt mit der Kollaborationsplattform Workspace 12.0 und der Dokumenten-Editoren Docs 7.1 umfangreiche Updates an. Damit sollen Teams künftig noch effizienter gemeinsam an der Verwaltung von Projekten und Dokumenten arbeiten können. So verfügt Workspace neben einem verbesserten Dokumentenmanagement über ein überarbeitetes Team-Management einschließlich CardDAV-Adressbüchern.
Auch die Kalenderfunktion und die Projektplanung wurden verbessert, sodass sich Termine und Projektreports leichter planen und personalisieren lassen. Zudem können Nutzer von Google Workspace nun leichter auf ONLYOFFICE [1] umsteigen – über das Control Panel lassen sich mit dem Update sämtliche Daten per Klick auf einen eigenen Server migrieren.

ONLYOFFICE Docs 7.1 führt verschiedene Verbesserungen für die Arbeit mit Dokumenten, Tabellen und Präsentationen ein. ONLYOFFICE Docs ist mit dem Update vollständig ARM-kompatibel und profitiert somit von der ARM-Architektur, die hohe Leistung, Energieeffizienz und integrierte Sicherheit verspricht. Weiterhin können Nutzer dank einer neuen Konvertierungsoption von PDF zu DOCX und des überarbeiteten Viewers für PDF-, XPS- und DjVu-Dateien bei der Arbeit mit PDF-Dateien vollständig auf Drittanwendungen verzichten.

Darüber hinaus erweitert das Update das Funktionsspektrum der Online- und Desktop-Editoren noch einmal zusätzlich und ergänzt beispielsweise den Tabelleneditor um eine Druckvorschau oder den Präsentationseditor um die Möglichkeit, Animationen hinzuzufügen und zu bearbeiten.
12.05.2022/dr

Tipps & Tools

Tragbares Funkloch [14.05.2022]

Trotz der brutalen Abhängigkeit von Smartphones im Arbeitsalltag und Außendienst sind auch Momente der Ruhe wichtig. Das können Meetings, Mittagspausen oder auch der Feierabend sein. Mit dem praktischen "No Signal Sleeve" lassen sich jetzt bewusst und ohne Umwege sämtliche Signale von Mobilgeräten inklusive Netzwerk, GPS, NFC und Bluetooth blockieren – mit dem faradayischen Käfig für das Handy ist keine Ablenkung mehr möglich. [mehr]

Exchange verabschiedet Basic-Auth-Anmeldung im Herbst [10.05.2022]

Microsoft schaltet zum 1. Oktober das Basic-Auth-Verfahren zur Anmeldung an Exchange-Online-Postfächern ab. Das Authenifizierungsverfahren gilt als äußerst unsicher, da eine Klartextübertragung der Anmeldedaten, die lediglich Base64-kodiert sind, stattfindet. Diese Maßnahme war überfällig, denn laut Microsoft ist Basic-Auth eine der am häufigsten genutzten Schwachstellen zur Kompromittierung der Nutzerdaten – wobei die Anzahl der Angriffe darauf noch laut Redmond noch immer ansteigt. [mehr]

Fachartikel

Enterprise Service Management: das neue ITSM [4.05.2022]

Die Anforderungen an die IT zeigen sich täglich komplexer. Service und Support sind immer mehr in allen Unternehmensabteilungen gefragt, die Bedürfnisse der Mitarbeiter und Kunden müssen umfassend mitgedacht werden. So findet gerade der Wandel zu einem ganzheitlichen Konzept statt: Enterprise Service Management. Das bedeutet für Admins, dass sie ihre Prozesse besser und zentraler steuern können, aber auch mehr Personen, Inhalte und Geräte koordinieren müssen. Der Artikel erklärt, was der Trend zu ESM für IT-Verantwortliche im Alltag bedeutet. [mehr]

Im Test: Rocket.Chat [25.04.2022]

Buchbesprechung

Datenschutz im Unternehmen

von Michael Wächter

Anzeigen