Meldung

Gratis-DNS für mehr Sicherheit und Datenschutz

Nutzer, egal ob am Rechner oder Smartphone, sind laufend Angriffen ausgesetzt. Spam-Mails und betrügerische SMS versuchen, die Opfer auf Malware- und Phishing-Seiten zu locken. Als Word- und Excel-Files getarnte Downloader ziehen Schadcode auf die Rechner und über gehackte Webseiten versuchen Cyberkriminelle, browserbasierte Schwachstellen für sich auszunutzen. Wer sich vor derartigen webbasierten Attacken schützen möchte, kann einen Blick auf den kostenlosen DNS-Dienst von Quad9 werfen.
Quad9 offeriert einen DNS-Dienst mit Malwareschutz und Verschlüsselung.
Quad9 [1] filtert gefährliche URLs heraus, basierend auf den Daten von mehr als 18 Threat-Intelligence-Anbietern. Ein weiterer Pluspunkt: Die zugehörige Stiftung sitzt in der Schweiz, sammelt keine persönlichen Daten und unterstützt die DNS-Verschlüsselung für mehr Privatssphäre. Nutzen lässt sich der DNS-Dienst ganz einfach: Geben Sie die auf der Quad9-Webseite genannten IP-Adressen in den Netzwerkeinstellungen Ihres Routers oder Betriebssystems als DNS-Server an. Unter Android können Sie Quad9 über die App "Quad9 Connect" [2] einrichten oder ab Android 9 in den Netzwerk-Settings als "Privates DNS" hinterlegen, indem Sie "dns.quad9.net" eintragen.
4.03.2022/dr

Tipps & Tools

Funktionale SAP-Berechtigungskonzepte [11.08.2022]

Das Berechtigungs- und Lizenzmanagement innerhalb des SAP-Kosmos ist ein heikles Thema. Während manche die Notwendigkeit von SAP-Berechtigungen und der damit verbundenen Konzepte immer noch infrage stellen, scheuen sich andere aufgrund der hohen Komplexität vor deren Umsetzung. Fakt ist: Für die unternehmensweite Compliance und IT-Sicherheit sind SAP-Berechtigungskonzepte unverzichtbar. Unser Fachartikel im Web stellt sich deshalb den Fragen, wie Unternehmen ein zuverlässiges Konzept erhalten, ohne vorher daran zu verzweifeln, und ob es dorthin einen Königsweg gibt oder mehrere Pfade ans Ziel führen. [mehr]

Schwachstellen in GPS-Trackern [2.08.2022]

Sicherheitsforscher von BitSight fanden sechs Schwachstellen in GPS-Trackern des Herstellers MiCODUS. Sie ermöglichen es Hackern unter anderem, den Standort von Personen ohne deren Wissen nachzuverfolgen, Flotten von Liefer- und Einsatzfahrzeugen aus der Ferne zu deaktivieren, und zivile Fahrzeuge auf Autobahnen abrupt anzuhalten. [mehr]

Fachartikel

Funktionale SAP-Berechtigungskonzepte [10.08.2022]

Das Berechtigungs- und Lizenzmanagement innerhalb des SAP-Kosmos ist ein heikles Thema. Während manche die Notwendigkeit von SAP-Berechtigungen und der damit verbundenen Konzepte immer noch infrage stellen, scheuen sich andere aufgrund der hohen Komplexität vor deren Umsetzung. Fakt ist: Für die unternehmensweite Compliance und IT-Sicherheit sind SAP-Berechtigungskonzepte unverzichtbar. Doch wie erhalten Unternehmen ein zuverlässiges Konzept, ohne daran zu verzweifeln? Existiert der eine Königsweg oder führen mehrere Pfade ans Ziel? [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen