Meldung

IT-Sicherheits-Webinare für Berlin und Brandenburg

Der Verein "it’s.BB e.V. – Das IT-Sicherheitsnetzwerk Berlin-Brandenburg" warnt und sieht die lokalen Unternehmen nur schlecht gerüstet gegen Hackerangriffe. Mit einer umfassenden Informationskampagne wollen die IT-Sicherheitsexperten aufklären und die lokale Wirtschaft widerstandskräftiger machen.
Webinare sollen regionale Firmen besser auf Cyberattacken vorbereiten.
Die Experten von "it’s.BB – Das Sicherheitsnetzwerk Berlin-Brandenburg" [1] wollen regionale Firmen besser auf Cyberattacken vorbereiten. Dazu zählen kostenlose einstündige monatliche Webinare. Dabei werden aktuelle Gefahren beleuchtet sowie Live-Präsentationen vorgeführt, etwa zu Ransomware. Auch Lösungswege werden aufgezeigt: Wie sieht Prävention aus? Was kann man tun, wenn der Schadensfall eingetreten ist? Diese Veranstaltungen werden gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Berlin (IHK) organisiert und angeboten.

Der durchschnittliche Schaden für KMU in Berlin und Brandenburg wird von Versicherungsexperten auf rund 75.000 Euro pro Fall beziffert. Ausfallzeiten und Aufwand zur Wiederherstellung von Daten können diese Summe noch deutlich höher ausfallen lassen. Christian Köhler, Vorstandsvorsitzender von it’s.BB: "Aus unserer praktischen Erfahrung in unseren Mitgliedsunternehmen wissen wir, wie ein wirkungsvoller Schutz aussehen kann. Wichtig dabei sind allerdings nicht nur technische Lösungen. Gut ausgebildete Fachkräfte und Entscheider, die ausreichend für die Situation sensibilisiert sind, gehören genauso dazu."

Im Mittelpunkt des Angebots von it’s.BB steht ein Weiterbildungs- und Coachingprogramm mit Zertifzierung zum Informationssicherheitsmanager, das Unternehmen und ihre Führungskräfte auf aktuelle Herausforderungen in der IT und im IT-Sicherheitsbereich gründlich vorbereitet. Das Webinar mit Informationen zu diesem Programm findet am 30. Juni von 16.30 bis 17 Uhr statt. Neben den kostenlosen Webinaren bietet der Verein individuelle Beratungen und Weiterbildungen an.
23.06.2022/dr

Tipps & Tools

Kostenlos freier surfen [1.07.2022]

Im Internet auch anonym unterwegs sein zu können, sollte für IT-Profis längst selbstverständlich sein. Dabei unterstützt Sie das Tool "Windscribe", das Sie das VPN des kanadischen Anbieters unter begrenztem Datenvolumen kostenfrei nutzen lässt und so sowohl Werbetracker unterbindet als auch Content-Sperren einfach umgeht. [mehr]

Sensible Infos sicher teilen [24.06.2022]

Zwar bietet die Verschlüsselung von beispielsweise per E-Mail oder Messanger übermittelten Informationen bereits ein ordentliches Datenschutzniveau. Doch für Mitteilungen mit besonders sensiblem Inhalt wie Finanzdetails oder Passwörter wünschen sich mancher Anwender eine weitere Absicherung. Für sie wartet das kostenfrei nutzbare Internetportal "Saltify" zusätzlich mit Phrasen-Passwort und einer Halbwertszeit von Daten auf. [mehr]

Fachartikel

Kritische Infrastrukturen im Cyberkrieg [29.06.2022]

Internationale Konflikte werden längst nicht mehr nur auf dem Land, zu Wasser oder in der Luft ausgetragen. Mit dem Cyberspace ist eine neue Dimension der Kriegsführung hinzugekommen. Dies zeigt sich auch aktuell: So geraten ukrainische Netzwerke ins Visier russischer Hacker, während private Akteure wie Anonymous Russland mit Hackbacks drohen. Unser Beitrag beleuchtet, wie sich die Zukunft der staatlichen Cybersicherheit vor diesem Hintergrund verändert, insbesondere wenn diese – etwa in der NATO – international organisiert ist. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen