Die ultimative QNAP-NAS-Bibel

Lesezeit
1 Minute
Bis jetzt gelesen

Die ultimative QNAP-NAS-Bibel

01.09.2023 - 15:18
Veröffentlicht in:
 
Die ultimative QNAP-NAS-Bibel
                         
Autor: Wolfram Gieseke
Verlag: Markt+Technik
Preis: 19.95 Euro
ISBN: 9783959825573

Jetzt bei Hugendubel bestellen

Jetzt bei Amazon bestellen

Gerade wenn es um kleinere Speicherumgebungen geht, eifern die NAS-Hersteller Synology und QNAP um die Gunst des Kunden. Für Freunde des zweitgenannten Produzenten hat Wolfram Gieseke mittlerweile die zweite Auflage seiner "ultimativen QNAP-NAS-Bibel" herausgebracht. Vorneweg: Ganz so dick wie die Heilige Schrift ist das Buch mit seinen rund 350 Seiten dann doch nicht, und auch die reichhaltige Bebilderung und der recht große Schrifttyp sorgen eher für ein lockeres Layout denn eng gedrängte Psalm-Zeilen.

Rein inhaltlich findet sich im Buch alles, was der QNAP-Nutzer wissen muss: Von der Wahl des passenden Modells über die Einrichtung des NAS samt Einsetzen der Festplatten, die Weboberfläche des Speichers, die Verwaltung von Benutzern und Rechten bis hin zum Bereitstellen von File-Storage deckt das Werk in übersichtlichen Kapiteln die Basics eines Netzwerkspeichers ab. Auch wenn es darum geht, das Gerät als Backupziel vom PC zu nutzen, mobil darauf zuzugreifen, mit der Cloud zu verzahnen und als Server für die heimische Videothek zu nutzen, gibt sich die Publikation keine Blöße.

Während sich das Buch als Anleitung für den Power User und den Einsatz im SOHO-Bereich also sehr gut eignet, weist es für die Nutzung in professionellen Umgebungen die eine oder andere Lücke auf. So findet etwas das Thema Hochverfügbarkeit gar keine Erwähnung. Dies ist allerdings nicht nur dem Autor, sondern auch QNAP selbst anzulasten, fällt das HA-Konstrukt des Herstellers doch eher umständlich und mittelmäßig implementiert aus – siehe auch unseren Artikel auf Seite 76. Und das Thema Containernutzung und die in der Praxis nicht immer ganz einfache Einrichtung eines VPN handelt Gieseke jeweils auf einer Handvoll Seiten ab.

Fazit

Die QNAP-NAS-Bibel richtet sich primär an diejenigen Nutzer, die eigentlich noch nicht ganz so bibelfest sind und sich zum ersten Mal einen Netzwerkspeicher ins Haus holen. Wer schon einmal ein NAS verwaltet hat – und damit alle erfahrene Storage-Admins – dürften zwischen den beiden Buchdeckeln wenig Neues finden. Als Nachschlagewerk für den schlanken NAS-Würfel eignet sich das Werk zum kleinen Preis aber allemal.

Ähnliche Beiträge

Hacking & IT-Security für Einsteiger

Admins, die für die Sicherheit von Rechnern und Netzwerken verantwortlich sind, sollten die wichtigsten Tricks und Werkzeuge von Angreifern kennen. Dabei muss der Einstieg in die Welt des Hackings nicht schwer sein, wie Max Engelhardt in seinem Buch beweist. Dennoch ist der Weg von den ersten Schritten in Kali Linux bis hin zum Hackingexperten ein weiter und das Buch "Hacking & ITSecurity für Einsteiger" markiert den Beginn dieses Weges – das aber fundiert und in praxisorientierter Manier.

Building Knowledge Graphs

Konventionelle Datenbanken kommen durch die derzeit entstehenden Datenmassen schon länger an ihre Grenzen. Eine der neuen DB-Typen, die den Daten tiefergehende Einsichten entlocken sollen, ist neo4j. Dessen Programmiersprache, Cypher, wurde jetzt in die Standardisierung eingebracht. Ein Buch, das sich vor allem damit befasst, hat also durchaus seine Berechtigung. "Building Knowledge Graphs" macht genau das, was ein Praxisleitfaden tun soll.

Praxishandbuch Veeam Backup & Replication 12

Ein Großteil der Unternehmens-IT basiert inzwischen auf virtuellen Maschinen. Dabei müssen in derartigen Umgebungen ebenso Backups stattfinden wie in physischen – gerade in Zeiten grassierender Ransomware-Angriffe. Veeam hat sich im Laufe der Jahre zu einem etablierten Standardprodukt gemausert, wenn es um die Sicherung und Wiederherstellung virtueller Umgebungen geht. Nicht minder ein Standardwerk hierzu ist das "Praxishandbuch Veeam Backup & Replication 12", inzwischen in der dritten Auflage erhältlich.