EBCDIC


Extended Binary Code Decimal Interchange Code

EBCDIC ist ein 8-Bit-Zeichen-Code, von IBM entwickelt wurde und hauptsächlich im Großrechnerbereich eingesetzt wird. Von EDCDIC existieren mehrere untereinander inkompatible Varianten. Die amerikanische Variante benutzt mehr oder weniger die gleichen Zeichen wie ASCII. Es gibt aber in beiden Zeichensätzen Zeichen, die im jeweils anderen nicht enthalten sind. IBM hat niemals eine komplette Codetabelle offiziell veröffentlicht. Es existieren aber "anwenderdefinierte", die quasi zum De-facto-Standard wurden, weil sie alle Zeichen enthalten, die von ASCII-bezogenen Programmen verwendet werden.

Da die Internationalisierung auch vor den Großrechnern nicht Halt macht, werden auch hier verstärkt 16-Bit-Zeichensätze auf Basis von Unicode eingesetzt.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Exchange Online verwalten (1) [8.08.2022]

Exchange Online lässt sich wie eine lokale Installation von Exchange über zwei Wege konfigurieren – das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell. Beide Tools stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor und geben Ihnen nützliche Tipps für die tägliche Administration an die Hand. Im ersten Teil schauen wir uns die Nutzung des Exchange Admin Center genauer an. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]