Multiplexing


Multiplexing ist ein Verfahren zur zeitgleichen oder zeitlich geschachtelten Übertragung von Signalen oder Elementen mehrerer Nachrichten. Man unterscheidet prinzipiell zwischen SDM, TDM und FDM. WDM ist eine Spezialform des FDM im optischen Frequenzbereich. CDM oder auch COFDM sind weitere Spezialformen, bei der die Kanäle über eindeutige Codewörter identifiziert werden. Spatial Multiplexing ist ein Form, die nur bei Funksystemen mit intelligenten Gruppenantennen in MIMO-Anordnung vorkommt. Die Verfahren können fast beliebig kombiniert werden, so dass viele Kombinationsformen existieren.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Mit dem Windows Performance Toolkit Leistungsengpässe finden (2) [17.02.2020]

Mit dem Windows Performance Toolkit lassen sich Leistungsengpässe sowie Startprobleme und Verzögerungen von Anwendungen messen. Im Gegensatz zur Windows-internen Leistungsüberwachung arbeitet das Tool nicht mit Indikatoren, sondern verwendet eigene Messpunkte. Die neue Version des Werkzeugs ist für Windows Server 2012 R2 / 2016 und Windows 10 optimiert, lässt sich aber auch für ältere Windows-Server-Versionen einsetzen. Im zweiten Teil gehen wir abschließend darauf ein, wie Sie Messdateien mit WPA auswerten und Systeminformationen zu Servern anzeigen. [mehr]

Grundlagen

Virtualisierung von Exchange Server [19.12.2018]

Exchange Server 2016 ist von Microsoft offiziell für die Virtualisierung freigegeben. Es gibt also Support, wenn Probleme auftreten sollten. Wenn die Virtualisierungs-Hosts entsprechend ausgelegt sind, stehen auch virtuelle Exchange-Server performant zur Verfügung. [mehr]