Multiplexing


Multiplexing ist ein Verfahren zur zeitgleichen oder zeitlich geschachtelten Übertragung von Signalen oder Elementen mehrerer Nachrichten. Man unterscheidet prinzipiell zwischen SDM, TDM und FDM. WDM ist eine Spezialform des FDM im optischen Frequenzbereich. CDM oder auch COFDM sind weitere Spezialformen, bei der die Kanäle über eindeutige Codewörter identifiziert werden. Spatial Multiplexing ist ein Form, die nur bei Funksystemen mit intelligenten Gruppenantennen in MIMO-Anordnung vorkommt. Die Verfahren können fast beliebig kombiniert werden, so dass viele Kombinationsformen existieren.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Datensicherheit in Zeiten von Quantum Computing [5.10.2022]

Quantencomputer machen klassische Verschlüsselungsverfahren in absehbarer Zeit obsolet. Daher müssen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen bereits heute Vorkehrungen treffen, um die Sicherheit ihrer Daten und IoT-Systeme zu gewährleisten. Der Beitrag erklärt, welche Maßnahmen dafür in Betracht kommen. Dazu zählt der Einsatz einer Post-Quantum-Verschlüsselung. Wichtig sind außerdem die lückenlose Erfassung geschäftskritischer Daten und der Aufbau von Quantencomputer-Know-how. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]