RADSL


Rate Adaptive Digital Subscriber Line

RADSL ist ein nicht standardisiertes DSL-Verfahren und kann für ähnliche Einsatzzwecke verwendet werden. Die möglichen Datenraten entsprechen denen von ADSL. Mit bis zu 18 km ist der überbrückbare Entfernungsbereich wesentlich größer als bei allen anderen DSL-Verfahren, weil die Entfernung unmittelbar durch die entsprechend angepasste Übertragungsgeschwindigkeit beeinflusst werden kann. RADSL arbeitet im Gegensatz zum ADSL-Standard mit QAM- oder CAP-Codierung.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Mögliche Fehler beim Aufsetzen eines SD-WAN [14.08.2019]

SD-WAN-Strukturen lösen zunehmend herkömmliche WAN-Architekturen ab. Bei der Umstellung kann es aber zu Hindernissen kommen, wenn die Verantwortlichen sich vorab nicht eingehend genug mit den Anforderungen im eigenen Unternehmen auseinandergesetzt haben. Dieser Beitrag macht deutlich, wie wichtig es ist, die Kompatibilität mit Legacy-Systemen, Sicherheitsaspekte und die Frage nach dem operativen Betrieb frühzeitig zu prüfen, um später unangenehme Überraschungen zu vermeiden. [mehr]

Grundlagen

Virtualisierung von Exchange Server [19.12.2018]

Exchange Server 2016 ist von Microsoft offiziell für die Virtualisierung freigegeben. Es gibt also Support, wenn Probleme auftreten sollten. Wenn die Virtualisierungs-Hosts entsprechend ausgelegt sind, stehen auch virtuelle Exchange-Server performant zur Verfügung. [mehr]