Spam-Bot

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Ein Spam-Bot ist ein Spider (Bot), der das WWW nach Email-Adressen durchsucht, diese sammelt, damit diese Spam-Email verschickt werden kann. Der Spam-Bot beginnt mit einer Webseite und extrahiert aus dieser Email-Adressen und Links. Neu gefundene Email-Adressen speichert er. Danach lädt er die Webseiten nach, die zu den gefundenen Links gehören. Dabei muss er sich auch merken, welche Webseiten er schon besucht hat. Auf diese Weise können automatisch sehr viele Email-Adressen gesammelt werden. Man kann einem solchen Bot die Arbeit erschweren, in dem man Email-Adressen auf öffentlichen Webseiten nur so veröffentlicht, dass sie nur durch einen Mensch gelesen werden können, aber nicht durch automatischen Parsen der Webseite. Zum Beispiel kann man die Adresse als Bild einbinden oder den Parser durch zwischengeschobene Tags durcheinander bringen.

Aktuelle Beiträge

Ransomware Marke Eigenbau

Ransomware-as-a-Service ist seit einem Jahrzehnt ein lukratives Geschäft und fest in den Händen professionell organisierter Gruppen. Doch jetzt können Kriminelle, die keine Lust auf die teuren Bausätze haben, auf eine schnell zusammengeschusterte Ramsch-Ransomware ausweichen. Sophos hat die sogenannte "Junk Gun"-Ransomware und ihre Bedeutung für den Malware-Markt untersucht.

Richtig auf NIS-2 vorbereiten

Bis zum 17. Oktober 2024 müssen zahlreiche Unternehmen ihre Informations- und Cybersicherheitsstrategien anpassen. Dazu gehören regelmäßige Penetrationstests und Meldesysteme für Cybervorfälle. Außerdem sind umfassende Risikobewertungen erforderlich. Die NIS-2-Richtlinie stellt Unternehmen vor Herausforderungen, bietet aber auch Chancen. Sie kann Organisationen sicherer und widerstandsfähiger machen.