EMail

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Software-Systeme zum Nachrichtenaustausch über Kommunikationsmedien wie LAN oder öffentliche und private Datennetze (z.B. Datex-J, Internet, FidoNet). EMail-Systeme erlauben dem Anwender das Versenden von Texten und Dateien an einzelne oder Gruppen von Teilnehmern. Neue Konzeptionen sehen auch die Übertragung von Bildern, Video und Sprache mit vor (z.B. Voice-Mail). Ein standardisiertes Protokoll für den Nachrichtenaustausch ist z.B. das MHS nach ITU-T X.400. Verbreitet ist auch das MHS-Protokoll der Firma Novell.

Die meisten elektronischen Nachrichten werden weltweit aber über EMail im Internet ausgetauscht. Hier werden die Protokolle SMTP, POP3 und IMAP4 eingesetzt.

Siehe auch:
Attachment
Base64
DKIM
MIME
PEM
S/MIME

Aktuelle Beiträge

Auf Holz klopfen

Wenn auch Sie mittlerweile den Qi-Standard zum kontaktlosen Aufladen ihrer mobilen Produkte nutzen, schadet es nicht, auch hier auf Nachhaltigkeit zu setzen. Denn mehr Naturprodukte gehen kaum: Das handgefertigte Ladegerät von TREED aus Walnussholz ist mit Bienenwachs behandelt und das kompostierbare USB-C-Ladekabel aus Weizenstroh gefertigt.

Ausschlussliste für Defender definieren

Wie bei allen Virenschutz-Werkzeugen kann es auch beim Microsoft Defender Sinn ergeben, manchen Dateien vom regelmäßigen Scan nach Schädlingen auszunehmen. Allerdings sind die entsprechenden Einstellungen ziemlich gut in der Systemsteuerung von Windows 11 und auch 10 versteckt. Unser Tipp nimmt Sie beim Gang durch die Settings an die Hand und beschreibt das Modifizieren der Ausschlussliste.