Web Components


Die Begriffe Web Components und Extensible Web stehen für eine Reihe von Techniken: HTML Templates, Custom Elements, Shadow-DOM und HTML Imports Revolutionär daran sind nicht die Techniken selbst, sondern dass sie die Weiterentwicklung von HTML und damit auch die des WWW damit verändert. Wurde HTML früher durch wenige Firmen und Organisationen vorangetrieben und bei zentral beim W3C standardisiert, so ermöglichen die Web Components die modulare Weiterentwicklung von HTML durch die Entwicklung von Web-Komponenten. Diese können von Jedem entwickelt werden, können sich durchsetzen oder auch nicht. Auf jeden Fall hinterlassen Web Componenten aber keine bleibenden Schäden in der HTML-Spezifikation selbst, wie es die vielen Altlasten von Font-Tag bis zum HTML5-AppCache getan haben. Damit vollzieht sich in HTML etwas, was man zuvor schon bei den Programmiersprachen zu beobachten war. Die Weiterentwicklung wird auf flexiblere Komponenten- und Bibliothekstechniken verlagert - die Sprache kann dabei schlanker und stabiler gehalten werden. Wesentlich mehr Entwickler können an der Weiterentwicklung teilnehmen. Die besten Bibliotheken können sich durch Marktmechanismen durchsetzen und müssen nicht durch Standards normiert werden.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Exchange Online verwalten (2) [15.08.2022]

Exchange Online lässt sich wie eine lokale Installation von Exchange über zwei Wege konfigurieren – das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell. Beide Tools stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor und geben Ihnen nützliche Tipps für die tägliche Administration an die Hand. In der zweiten Folge geht es vor allem um die Exchange Management Shell und wie Sie Fernzugriff einrichten und absichern. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]