WS-Policy


WS-Policy ist eine Spezifikation des W3C im Rahmen der Web Service Spezifikationen. Sie ermöglich einem Serviceanbieter, die Richtlinien bezüglich Sicherheit, Qualität und Version seines Services in Form von maschinenlesbaren XML-Daten für den Servicenutzer bereitzustellen. Umgekehrt kann auch der Servicenutzer seine entsprechenden Anforderungen in XML spezifizieren. Diese Policies werden dann an entsprechenden Stellen in die WSDL-Beschreibung des Service (oder auch im BPEL-Prozess) eingefügt und gelten als Mindestrichtlinien auch für alle in der Hierarchie tiefer stehenden Elemente. Zur Laufzeit wird zwischen Serviceanbieter und Servicenutzer ausgehandelt, was die effektive Policy als Kompromiss dieser beiden Beschreibungen wird.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Exchange Online verwalten (2) [15.08.2022]

Exchange Online lässt sich wie eine lokale Installation von Exchange über zwei Wege konfigurieren – das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell. Beide Tools stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor und geben Ihnen nützliche Tipps für die tägliche Administration an die Hand. In der zweiten Folge geht es vor allem um die Exchange Management Shell und wie Sie Fernzugriff einrichten und absichern. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]