Meldung

IT-Administrator und ADMIN Magazin gehen gemeinsame Wege

Der Heinemann Verlag, Herausgeber des IT-Administrator, erweitert sein Angebot mit der Übernahme des ADMIN Magazins aus dem Medialinx Verlag. Da sich sowohl Zielgruppen als auch Heftkonzepte stark ähneln, wird es ab April mit dem IT-Administrator Magazin zusammengeführt. Für die Leser bedeutet dies über 20 Seiten mehr Inhalt zum selben Preis. Besonders im professionellen Open Source-Bereich sowie Online bietet IT-Administrator damit jetzt noch mehr praxisnahe Artikel für Admins.
Best of both worlds: Das ADMIN Magazin wird ab April in den IT-Administrator integriert – der hat dann 30 Prozent mehr Inhalt
Die Leser des IT-Administrator erhalten ab der April-Ausgabe ein dickeres Heft mit einem noch breiteren Themenspektrum rund um die professionelle IT-Administration. Das ist das Ergebnis der Übernahme des ADMIN Magazins aus dem Medialinx Verlag. Das Heft fokussierte sich eher auf die professionelle Open Source-Nutzung – ein Thema, das zunehmend Unternehmen beschäftigt. Daher finden sich diese Aspekte künftig auch verstärkt im IT-Administrator wieder, natürlich in Ergänzung zu den gewohnten Beiträgen im Heft.

Für die reibungslose Integration der Open Source-Themen und den Ausbau des hauseigenen Online-Angebots sorgt Oliver Frommel, der bisherige Chefredakteur des ADMIN Magazins, als neues Mitglied des IT-Administrator Teams. Im Zuge der Übernahme hat sich der Heinemann Verlag auch dazu entschieden, dem IT-Administrator ein moderneres Gesicht zu geben: Der neu gestaltete Titel steht für die breite und praxisnahe Themenvielfalt, die unsere Leser künftig erwartet. Last but not least: Künftig wird der IT-Administrator nicht nur im Bahnhofsbuchhandel und an Flughäfen zu finden sein, sondern auch an allen größeren Kiosken bundesweit, sowie in der Schweiz, Österreich und Luxemburg. Alte Ausgaben von beiden Magazinen können Sie zudem im neuen Online-Shop [1] nachbestellen.
1.04.2014/dr/ln

Tipps & Tools

Texte in den Browser tippen [12.12.2018]

Textverarbeitungsprogramm, Diktierfunktion am Smartphone oder ganz altmodisch mit dem Notizblock: Gedanken oder Gesprächsprotokolle lassen sich auf viele Arten festhalten. Wenn Sie einmal etwas Neues und gleichzeitig Einfaches ausprobieren wollen, sollten Sie einen Blick auf den Onlinedienst von 'Zenpen.io' werfen. Dort können Sie direkt auf der Startseite einen Text verfassen und abspeichern. Dabei lassen sich auch Links einbauen, um auf weiterführende Informationen zu verweisen. [mehr]

Download der Woche: MyPhoneExplorer [11.12.2018]

Immer mehr mobile Endgeräte finden sich in den Händen der Mitarbeiter wieder. Kleinere Firmen schrecken aber meist vor den Ausgaben für eine großen Mobility-Verwaltungslösung zurück. Gerade wenn es vor allem um den Abgleich von unterwegs angesammelten Daten geht, kann auch ein kleines Tool wie 'MyPhoneExplorer' sehr hilfreich sein. Mit dem kostenfreien Helfer lassen sich Android-Smartphones ganz einfach über WLAN, Bluetooth oder Kabel verwalten. [mehr]

Fachartikel

Eine Blaupause für das Firmengedächtnis [7.11.2018]

Technologie bietet uns mehr Möglichkeiten zur Kommunikation und Zusammenarbeit als jemals zuvor. Ein durchschnittliches Unternehmen verwendet heute über 300 Anwendungen und Mitarbeiter wechseln alle zwei bis drei Minuten zwischen ihnen hin und her. Warum sie das machen? Meistens, um Informationen zu suchen. Abhilfe gegen diese Sisyphusarbeit schafft ein gut funktionierendes Firmengedächtnis. Was es kann und wie es am besten aufgebaut ist, zeigt dieser Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

Praxisbuch IT-Dokumentation

von Manuela und Georg Reiss

Anzeigen