Meldung

Suchoperatoren für Gmail nutzen

Je nach Nachrichtenmenge kann auch ein Gmail-Konto trotz überzeugender Suchfunktion schnell unübersichtlich werden. Wenn Sie einzelne Mails anhand anderer Kategorien als nur dem Betreff oder dem Inhalt filtern wollen, sollten Sie sich näher mit weiteren Suchoperatoren beschäftigen. Damit ist es zum Beispiel möglich, sich nur Nachrichten mit einer bestimmten Attachment-Größe oder ab einem bestimmten Eingangszeitpunkt anzeigen zu lassen.
Speicherfressende E-Mails sind bei Gmail mittels passender Suchoperatoren schnell identifiziert.
Im Suchfeld der Google-App oder im Web können Sie neben rein inhaltlichen Suchbegriffen auch sogenannte Suchoperatoren eintippen. Die Zeichenfolge "larger:10M" etwa bringt nur E-Mails auf den Schirm, die größer als 10 MByte sind. Mit "after:2018/08/01" lassen Sie sich nur Nachrichten anzeigen, die nach dem 1. August 2018 versendet oder empfangen wurden. Mit Eingaben wir "filename:aufgaben.txt" suchen Sie nach einer E-Mail mit einem ganz bestimmten Attachment. Eine vollständige Liste der Suchoperatoren bietet Google unter [1] an.
9.08.2018/ln

Tipps & Tools

Lernressourcen für Webadmins [4.12.2018]

Wenn Sie mit der Entwicklung von modernen Webseiten betraut sind, sollten Sie das Google-Portal 'Web.dev' auf keinen Fall links liegen lassen. Die aktuelle Beta-Plattform richtet sich mit ihren Anleitungen und Lernressourcen vor allem an Webentwickler und IT-Profis, die Performance und Sicherheit in den Vordergrund stellen. Weitere Themen umfassen zudem Bereiche wie Accessibility oder schnellere Ladezeiten, selbst dann, wenn das Netzwerk nicht zu den schnellsten gehört. [mehr]

Notizverwaltung im Tagebuchformat [30.11.2018]

Wenn Sie den Tagesablauf sowie Ihre darauf basierende Agenda professionell bearbeiten wollen, sollten Sie einen Blick auf das kostenfreie Tool 'RedNotebook' werfen. Damit können Sie eine Tagebuch-artige Notizverwaltung nutzen, die sämtliche wichtigen Daten in so genannten Journalen ablegt. Die Software kann dabei mit bereits vorher formatierten Texten umgehen und zeigt häufig verwendete Wörter an. [mehr]

Fachartikel

Eine Blaupause für das Firmengedächtnis [7.11.2018]

Technologie bietet uns mehr Möglichkeiten zur Kommunikation und Zusammenarbeit als jemals zuvor. Ein durchschnittliches Unternehmen verwendet heute über 300 Anwendungen und Mitarbeiter wechseln alle zwei bis drei Minuten zwischen ihnen hin und her. Warum sie das machen? Meistens, um Informationen zu suchen. Abhilfe gegen diese Sisyphusarbeit schafft ein gut funktionierendes Firmengedächtnis. Was es kann und wie es am besten aufgebaut ist, zeigt dieser Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

Praxisbuch IT-Dokumentation

von Manuela und Georg Reiss

Anzeigen