Meldung

Studie: Hybrid Cloud ist dominierende IT-Architektur

Laut einer aktuellen globalen Studie zur Cloudtransformation setzt mittlerweile nur noch eine Minderheit der Cloudnutzer auf lediglich einen Anbieter – auch weil Anbieterbindung großteils abgelehnt wird. Selbst wenn Cybersicherheit als kritisch und wichtig bewertet wird, genießt sie für ein Drittel der Befragten nicht die höchste Priorität.
Die Hybrid-Cloud-Entwicklung wird laut IBM von mangelnder Sicherheit und Branchenvorschriften ausgebremst.
Laut den Ergebnissen einer aktuellen weltweiten Studie von IBM zur Cloudtransformation [1] hat sich der Unternehmensbedarf verändert: Waren es in Deutschland in 2019 noch 28 Prozent (weltweit: 29 Prozent), die eine einzige private oder öffentliche Cloud nutzten, sank mittlerweile deren Anteil auf aktuell lediglich zwei Prozent (weltweit: drei Prozent). Damit habe sich die Hybrid Cloud als dominierende IT-Architektur etabliert.

Das IBM Institute for Business Value (IBV) hat die weltweite Studie in Zusammenarbeit mit Oxford Economics durchgeführt. Befragt wurden dafür fast 7200 hochrangige Führungskräfte aus 28 Branchen und 47 Ländern. In puncto Sicherheit führt laut Umfrage die Komplexität bei der Infrastruktur zu Schwachstellen, die Cyberkriminelle ausnutzen. Dennoch zählt die Verbesserung der Cybersicherheit und die Reduzierung entsprechender Risiken überraschenderweise für mehr als ein Drittel der Befragten nicht zu ihren größten Geschäfts- und IT-Investitionen. Gleichzeitig gaben aber 80 Prozent der Befragten (in Deutschland 73 Prozent) an, dass die Einbettung der Datensicherheit in die Cloudarchitektur in den meisten Fällen wichtig oder äußerst wichtig für erfolgreiche digitale Initiativen ist.

Als einen Hemmschuh für die Cloud betrachtet eine breite Mehrheit der Befragten die Anbieterbindung. So gaben fast 79 Prozent von ihnen (in Deutschland 77 Prozent) an, dass es für den Erfolg ihrer digitalen Initiativen wichtig oder äußerst wichtig ist, dass die Workloads vollständig portabel sind und kein Vendor Lock-in besteht. Zugleich stuften 69 Prozent (in Deutschland 77 Prozent) die Anbieterbindung als wesentliches Hindernis für die Verbesserung der Business Performance in den meisten oder allen Bereichen ihrer Cloudinfrastruktur ein.
9.11.2021/mh

Tipps & Tools

Online-Intensivseminar "Azure-Administration" [28.11.2022]

Das neue Intensivseminar "Azure-Administration" vermittelt an drei Tagen online, wie Sie Ihre Azure-Abonnements verwalten, Identitäten sichern, die Infrastruktur administrieren sowie virtuelle Netzwerke konfigurieren. Daneben zeigen wir, auf welchem Weg Sie Azure- und lokale Standorte richtig verbinden, den Netzwerkverkehr verwalten, Speicherlösungen implementieren, virtuelle Maschinen erstellen, Managed Services in Anspruch nehmen, Daten sichern und Ihre Umgebung überwachen. Sichern Sie sich rasch Ihren Platz für das Intensivseminar, das vom 29. bis zum 31. März 2023 stattfindet – für Abonnenten gilt wie immer ein Sondertarif. [mehr]

Zahl der Cloudnative-Anwender legt weiter zu [1.11.2022]

Laut einer aktuellen Umfrage nimmt die Attraktivität Public-Cloud-gestützter Entwicklungs- und Betriebskonzepte spürbar zu. Ein wichtiger Treiber ist dabei der Kostendruck in Unternehmen. Doch steht ein grundlegender Paradigmenwechsel weiterhin aus – vor allem weil der Fachkräftemangel als immer stärkerer Hemmschuh wahrgenommen wird. [mehr]

Fachartikel

Emotet – Ein zerstörerisches Comeback [7.12.2022]

Im Jahr 2014 tauchte Emotet zum ersten Mal auf – zunächst als bescheidener Banking-Trojaner. Doch die Cyberkriminellen hinter der Malware dachten weiter: Sie boten als eine der ersten Gruppen Malware-as-a-Service an und nutzen es erfolgreich, um ein massives Botnetz infizierter Systeme aufzubauen und den Zugang an Dritte zu verkaufen. Nach langer Ruheperiode gab es Ende 2021 ein Comeback – und zwar ein rasantes: Bis April 2022 stiegen die Emotet-Fälle um ganze 2700 Prozent. Unser Fachartikel trägt einige Erkenntnisse zu den neuen Methoden und Gefahren von Emotet zusammen. [mehr]

Buchbesprechung

The Security Culture Playbook

von Perry Carpenter und Kai Roer

Anzeigen