Meldung

Dell mit neuen Thin Clients

Dell stellt mit dem "Dell Wyse 5470" einen neuen Thin Client vor, einmal als mobile und einmal als All-in-One-Variante. Punkten sollen die Geräte durch zahlreiche Sicherheits-Features und Unified Management. Auch gegen Zero-Day-Attacken sollen Nutzer der Thin Clients gewappnet sein.
Der "Dell Wyse 5470" ist die mobile Variante der neu vorgestellten Thin Clients von Dell.
Beim neuen mobilen Thin-Client "Dell Wyse 5470" [1] haben die Nutzer die Wahl zwischen Dells Wyse ThinOS, dem gehärteten Betriebssystem Wyse ThinLinux oder Windows 10 IoT Enterprise mit zusätzlichen Security-Features des Herstellers. Die Neuvorstellung bietet einen HD- oder Full-HD-14-Zoll-Bildschirm mit Touchscreen-Option sowie Unterstützung für zwei externe 4K-Displays. Für effiziente Kommunikation soll die Wireless-AC-9650-Karte von Intel mit integrierten Bluetooth-Funktionen und die optionale HD-Frontkamera sorgen. Ebenfalls optionale ist eine USB-C-Dockingstation mit einer Datenübertragung von bis zu 10 GBit/s.

Das Design des "Wyse 5470 All-in-One" soll mit dem 23,8-Zoll-Bildschirm für Produktivität sorgen und unterstützt ein externes 4K-Display. Vorinstalliert ist wahlweise Wyse ThinOS oder Windows 10 IoT Enterprise. Darüber hinaus verfügt der Thin Client über eingebauten Unified-Communication-Support und unterstützt eine breite Palette von Peripheriegeräten über DisplayPort, sechs USB-Ports, RJ-45 und optional Bluetooth 5.0. Zudem stehen verschiedene Optionen für fixe oder bewegliche Standfüße zur Verfügung.

Beide Varianten lassen sich ab sofort mit konventionellen VDI- und Cloud-basierten virtuellen Desktops, Apps und Cloud-Services verbinden. Der Wyse 5470 ist seit Anfang August ab einem Startpreis von 529 Euro bestellbar. Der Wyse 5470 All-in-One ist ab dem 20. August zu einem Preis ab 689 Euro verfügbar.
19.08.2019/ln

Tipps & Tools

Download der Woche: Universal Extractor 2 [17.09.2019]

In bestimmten Fällen müssen Anwender auch mal einzelne Dateien aus einem Installationsarchiv ziehen. Mit dem kostenfreien Tool "Universal Extractor 2" lässt sich dieser Vorgang schnell und einfach umsetzen. Die Software unterstützt viele Dateitypen und ist sogar in der Lage, Audio-Tracks aus Multimedia-Dateien für Präsentationen zu extrahieren. [mehr]

Demnächst erhältlich: Sonderheft Windows & Exchange Server 2019 [16.09.2019]

Im Oktober erscheint das zweite IT-Administrator Sonderheft des Jahres 2019. Es versorgt Sie mit praxisgerechtem Know-how zu den wichtigsten neuen Features in Microsofts Server-Flaggschiffen Windows 2019 und Exchange 2019. Der Schwerpunkt der 180 Seiten liegt auf Administration, Sicherheit und Cloudanbindung. Bestellen Sie schon jetzt – Abonnenten erhalten wie immer einen Vorzugspreis. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen