AdWords

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

AdWords ist eine textbasiertes Werbesystem von Google. Es richtet sich an Werbetreibende. Sie können Suchbegriffe für Textanzeigen kostenpflichtig buchen. Wird eine solcher Suchbegriff in Google eingegeben, so wird die Online-Werbung entsprechend einem von Google bestimmten Algorithmus neben den Suchergebnissen eingeblendet. Die Suchergebnisse selbst werden dadurch nicht beeinflusst. Abgerechnet wird nach dem CPC-Verfahren, dass heißt, man bezahlt nur, wenn jemand auf die Anzeige klickt und dadurch auf die hinterlegte Webseite (Landing Page) weitergeleitet wird.

Siehe auch:
AdSense
paid placement

Aktuelle Beiträge

Mit Zero-Trust-Segmentierung zu NIS-2

Mitte Oktober müssen die EU-Staaten die neue NIS-2-Richtlinie für Cybersicherheit in die nationale Gesetzgebung übertragen. Die hierzulande etwa 30.000 betroffenen Unternehmen und Organisationen haben dann höchstens vier Jahre Zeit, die Vorgaben umzusetzen und dies nachzuweisen. Der Gastbeitrag erklärt, welche Mindeststandards die Richtlinie einfordert und wie IT-Verantwortliche die Cyberresilienz erhöhen können.