Content Vectoring Protocol


Das Content Vectoring Protocol (CVP) ist ein Protokoll, mit dem man die Funktionalität von Firewalls durch Zusatzprodukte erweitern kann. Mittels CVP wird der den Firewall passierende Inhalt an ein Prüfprogramm auf einem anderen Rechner weitergegeben. Dieses Programm muss sein OK an die Firewall geben, bevor dieser den Inhalt passieren lässt. Wichtigster Anwendungsfall für CVP sind Programme, die nach Computerviren suchen.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Advertorial: Windows Server 2022 – Kostenloses E-Book von Thomas-Krenn [1.12.2022]

Windows Server 2022 ist endlich auf dem Markt! In diesem kostenlosen E-Book der Server-Spezialisten von Thomas-Krenn finden Sie einen kompakten Überblick über alle Neuerungen, die verfügbaren Editionen und das Sicherheitssystem sowie einen Vergleich zwischen Azure Stack HCI und Windows Server. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]