Protokoll


1)

Ein Protokoll ist in der Datenkommunikationstechnik eine definierte Vereinbarung über die Art und Weise des Informationsaustauschs zwischen zwei Systemen. Damit sind alle Regeln, Formate, Parameter und Eigenschaften gemeint, die zu einer vollständigen, fehlerfreien und effektiven Datenübertragung beitragen. In LANs sind Protokolle auf den Ebenen zwei bis sieben des ISO/OSI-Modells definiert. Die Protokolle werden nach der Ebene, in der sie arbeiten, klassifiziert (z.B. Transportprotokolle wie X.25, IP und IPX auf Ebene 3).

2)

Im Datenschutz ist ein Protokoll ein Ergebnisdokument einer Protokollierung.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

KMU-Strategien gegen Ransomware [19.01.2022]

Das Thema Cybersicherheit gewinnt rasant an Dynamik: Kriminelle finden immer schneller Möglichkeiten, um mit Ransomware und vielen anderen Angriffsarten Sicherheitsvorkehrungen zu knacken. Unternehmen müssen dem aber nicht schutzlos ausgeliefert sein. Der Beitrag gibt Einblicke, wo sich Mittelständler beim Thema Erpressersoftware oft in falscher Sicherheit wiegen, wie sie sich aus einer riskanten abwartenden Haltung befreien und mit der richtigen Cybersecurity-Strategie vor Bedrohungen aus dem Netz schützen. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]