Ethernet over Coax

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Die Übertragung von Ethernet über Koaxialkabel (EoC) wird von zwei Standardisierungsgremien definiert.

Von der ITU stammt der Standard G.hn, der auch HomeGrid-Standard genannt wird. Er ist nicht nur für Koaxialkabel definiert sondern auch für Telefonleitungen und Stromkabel (Powerline Communication). Es gibt zwei Versionen von G.hn. Wave 1 schafft bei knapp 100 MHz (2-100 MHz) eine maximale Bruttoübertragungsrate von 1000 MBit/s. Bei Wave 2 sind mit knapp 200 MHz (2-200 Mhz) maximal 3000 MBit/s möglich.

Vor allem in Nordamerika sind Adapter der Multimedia over Coax Alliance verbreitet, welche ebenfalls die Übertragung von Ethernet im Gigabitbereich, ausschließlich über Koaxialkabel ermöglichen.

Beide Standards können bedingt parallel zu anderen Diensten wie DVB-C, DVB-S oder DOCSIS im gleichen Kabel laufen, wenn sich die Frequenzbereiche nicht überlappen.

Aktuelle Beiträge

Ransomware Marke Eigenbau

Ransomware-as-a-Service ist seit einem Jahrzehnt ein lukratives Geschäft und fest in den Händen professionell organisierter Gruppen. Doch jetzt können Kriminelle, die keine Lust auf die teuren Bausätze haben, auf eine schnell zusammengeschusterte Ramsch-Ransomware ausweichen. Sophos hat die sogenannte "Junk Gun"-Ransomware und ihre Bedeutung für den Malware-Markt untersucht.

Richtig auf NIS-2 vorbereiten

Bis zum 17. Oktober 2024 müssen zahlreiche Unternehmen ihre Informations- und Cybersicherheitsstrategien anpassen. Dazu gehören regelmäßige Penetrationstests und Meldesysteme für Cybervorfälle. Außerdem sind umfassende Risikobewertungen erforderlich. Die NIS-2-Richtlinie stellt Unternehmen vor Herausforderungen, bietet aber auch Chancen. Sie kann Organisationen sicherer und widerstandsfähiger machen.