Nebensprechen

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Werden durch ein Kabel Signale geschickt, wirkt dieses Kabel durch das dabei entstehende elektrische Feld wie eine Sendeantenne. Andere Leiter, die sich in der Nähe befinden, fungieren wiederum als Empfangsantenne und verfälschen ihr eigenes Signal mit dem eingestreuten. Das eingekoppelte Signal wird als Nebensprechen oder Übersprechen (Crosstalk) bezeichnet, weil man in den Urzeiten der analogen Telefonie zum Teil die Gespräche auf benachbarten Leitungen leise als Störung mithören konnte. Das Nebensprechen wird in Dezibel (dB) relativ zum Gesamtpegel im Testleiter angegeben. Je nach der Lage der Messpunkte spricht man von Nahnebensprechen (NEXT) und Fernnebensprechen (FEXT).

Durch Einsatz von Twisted Pair Kabeln versucht man, den Sendeeffekt von Leitern so gering wie möglich zu halten.

Siehe auch:
ELFEXT
Power Sum

Aktuelle Beiträge

Fully-Managed-Datenbanken in der Cloud

Weil die Vorteile von cloudbasierten Datenbanken als Fully-Managed-Service nicht von der Hand zu weisen sind, verlagern immer mehr Unternehmen die Verwaltung ihrer Daten in die Wolken. Ganz ohne Voraussetzungen kommt das Konzept dabei zwar nicht aus, dafür überzeugen DBaaS-Ansätze aber mit sofort einsatzbereiten Konzepten. Profitieren können davon Firmen und Anwendungen jeder Größe.