network layer


Vermittlungsschicht

Schicht 3 des ISO/OSI-Modells der offenen Kommunikation beschäftigt sich mit der Steuerung des Subnetz-Betriebes. Seine wichtigste Aufgabe ist die Bestimmung von Paketleitwegen vom Ursprungs- zum Bestimmungsort (Routing). Die Leitwege können über statische Tabellen, die im Netzwerk verdrahtet sind, bestimmt werden. Sie können auch zu Beginn jeder Übertragung oder sogar für jedes einzelne Datenpaket zur optimalen Netzauslastung neu bestimmt werden. Da die Grenze zwischen Netzbetreiber und Nutzer oft zwischen Schicht 3 und Schicht 4 verläuft, enthält Schicht 3 oft eine Abrechnungsfunktion. Ein typisches Schicht-3-Protokoll ist X.25.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Red Hat Virtualization: Best Practices (2) [14.06.2021]

Mit "Red Hat Virtualization" bietet Red Hat eine konkurrenzfähige und kostengünstige Alternative zu VMwares vSphere-Plattform an. Spätestens seit der Version 4 stellt die quelloffene Lösung eine zuverlässige Enterprise-Virtualization-Plattform dar, die den Vergleich mit der Konkurrenz nicht scheuen braucht. In diesem Workshop stellen wir die Plattform vor. In der zweiten Folge wenden wir uns nach einem kurzen Blick auf mögliche Netzwerkvarianten der Installation von RHV zu. [mehr]

Grundlagen

Session Border Controller [16.10.2020]

Ein Session Border Controller stellt vielfältige Möglichkeiten des VoIP-Routings inklusive Sicherheitsfunktionen zur Verfügung. Er lässt sich je nach Hersteller sowohl als physische Appliance als auch in virtueller Form für unterschiedliche Virtualisierungsplattformen bereitstellen. Wir beleuchten die Möglichkeiten, die ein Session Border Controller bietet. [mehr]