PHS


Personal Handyphone System

Das Personal Handyphone System ist ein Standard, der aufgrund seines überraschenden Erfolgs in Japan weltweit für Furore sorgte. PHS erlaubt es, sehr kleine, leichte und preiswerte Handys zu verwenden, so dass die drei japanischen PHS-Betreiber sehr schnell eine große Anzahl von Kunden in den Ballungsräumen akquirieren konnten. Dazu haben sie in den Städten Funkzellen mit einem Radius von 100 bis 500 Metern installiert. Die Sendeleistung beträgt nur 20 bis 500 Milliwatt. Von den Funkstationen werden die Gespräche ins Festnetz weitergeleitet. Datenübertragung ist ebenfalls möglich, wobei die Datenrate von 14,4 KBit/s über 32 KBit/s bis zu 144 KBit/s zukünftig gesteigert werden soll. Die Datenübertragungsfunktionen nutzen die Carrier, um ihren Kunden Dienste wie Internet, EMail oder Fax anzubieten.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Azure Files im Unternehmen einsetzen (1) [4.07.2022]

Azure Files unterstützt Einsatzszenarien, in denen klassische SMB-Dateifreigaben zugänglich gemacht werden sollen. In der Cloud gelagert sind diese Daten dann per verbundenem Laufwerk nutzbar und Dateioperationen lassen sich wie gewohnt vom Dateiexplorer oder Finder ausführen. Wir zeigen mögliche Einsatzgebiete von Azure Files und deren Einrichtung. Im ersten Teil der Workshopserie werfen wir einen Blick auf die Grundlagen des Diensts und wie Sie ihn einrichten. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]