Portknocking

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Jeder offen über eine Netzwerk erreichbare Dienst ist auch ein potentielles Einfallstor für Hacker und Würmer falls er noch unbekannte oder ungepatchte Sicherheitslücken enthält. Portknocking ist eine Sicherheitstechnik die Abhilfe schafft. Beim Portknocking wird ein Server-Port erst dann freigeschaltet, wenn der Client eine bestimmte, geheime TCP-Sequenz quasi als Klopfzeichen an den Server gesendet hat. Für Portscans bleiben alle gerade unbenutzten Dienste daher unsichtbar.

Siehe auch:
TCP Stealth

Aktuelle Beiträge