Meldung

WLAN-Controller von Cisco mit PRTG monitoren

In vielen Unternehmen kommen im drahtlosen Netzwerk unter anderem WLAN-Controller von Cisco zum Einsatz. Wer außerdem den PRTG Network Monitor zur Netzwerküberwachung nutzt, hat das Problem, dass es keine fertigen Sensoren für die Cisco-Controller gibt und das Aufsetzen eigener Sensoren anhand der Cisco-MIBs nicht gerade trivial ist. Es existiert jedoch eine einfachere Möglichkeit, Cisco-Appliances mit PRTG zu überwachen.
Mit den entsprechenden Templates beziehen Sie WLAN-Controller von Cisco in Ihr PRTG-Monitoring mit ein.
In der Paessler Knowledgebase steht ein fertiges Device-Template [1] zum Download bereit, das Ihnen eine ganze Reihe von Informationen über Ihre WLAN-Controller liefert:

  • Access Point: Operation Status (Associated/Disassociating/Downloading), Admin Status (On/Off)
  • Controller Statistics: Connected APs (Count), Connected Clients (Count), Access Point Failed Assoc. Count (Count)
  • SSID Statistics: Connected Stations (Count), Admin Status (On/Off), Broadcast SSID (On/Off)
Das Template umfasst eine Reihe vorkonfigurierter Sensoren für Ciscos WLAN-Controller. Laden Sie die Vorlage herunter, entpacken Sie sie in Ihr PRTG-Programmverzeichnis und starten den PRTG-Server neu. Dann erstellen Sie in PRTG ein neues Gerät, lösen mittels Rechtsklick das Auto-Discovery für das Gerät aus und wählen die Templates "Custom Cisco WLC Access Point Status v0.2" und "Custom Cisco WLC SSID Statistics v0.2" aus der Liste aus. Die Sensoren werden jetzt automatisch eingerichtet und Sie können dann Grenzwerte und Lookups entsprechend Ihren Anforderungen einrichten. Im Internet [2] finden Sie eine noch ausführlichere Anleitung in der Paessler Knowledge Base.
21.12.2017/Paessler/ln

Tipps & Tools

Abhängigkeiten beim Monitoring setzen [12.07.2018]

Wer mit PRTG den Firmenhauptsitz und die angebundenen Niederlassungen vernetzt, dürfte dies in der Regel mit einem Site-to-Site-VPN tun. Fällt nun ein Knotenpunkt, beispielsweise die Firewall, in der Niederlassung aus, wechseln alle Sensoren des Standortes in den Status "Fehler" und erscheinen in Rot. Um hier für mehr Übersicht zu sorgen, gibt es in so einem Fall die Möglichkeit, alle abhängigen Geräte und Sensoren zu pausieren und nur den betroffenen Sensor in den Fehlerstatus zu versetzen. [mehr]

AIX-Server mit PRTG monitoren [1.07.2018]

Wer Linux-Server mit AIX betreibt, kann diese Server zum Monitoring nicht mit dem nativen SSH Disk Free Sensor von PRTG abfragen. Gerade Details über den Speicherplatz der bereitgestellten Volumes sind in der Regel aber sehr hilfreich. Erfreulicherweise gibt es eine andere Möglichkeit, diese Werte automatisiert auszulesen und in PRTG aufzubereiten. [mehr]

Fachartikel

Im Test: Samanage Service Platform [25.06.2018]

Die webbasierte Samanage Service Platform vereint die Funktionen Helpdesk, Ticketing, Selfservice und Bestandsverwaltung in einem Werkzeug, das flexibel mit den Anforderungen wachsen kann. Zugleich will die Lösung durch niedrige Kosten und einen großen Leistungsumfang punkten. IT-Administrator hat sich das Angebot genauer angesehen. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen