Meldung

Dunkles Farbschema für PRTG

In letzter Zeit ist in vielen Applikationen der 'Dark Mode' wieder populär geworden. Beispielsweise bietet Windows 10 seit der Version 1809 an, den Standard-App-Modus auf 'dunkel' zu stellen. Wer PRTG zur Überwachung der unternehmensweiten IT-Infrastruktur nutzt, hat sich vielleicht schon gefragt, ob es auch dort die Möglichkeit gibt, den Farbmodus zu verändern. Die Antwort lautet: Ja.
Die Einstellung des Farbmodus erfolgt in den Kontoeinstellungen von PRTG Network Monitor.
Bereits seit der Version 17.4.35 von PRTG besteht die Option, das Webinterface in einen dunklen Farbmodus zu versetzen. Die Einstellung ist nach der Anmeldung im Webinterface im Konfigurationsmenü zu finden. Wählen Sie dazu "Setup / Kontoeinstellungen / Mein Konto". Im Bereich "Web Interface" legen Sie anschließend den Farbmodus "Hell" oder "Dunkel" fest. Auf der gleichen Seite können Sie übrigens auch bestimmen, ob PRTG seine Alarme neben der visuellen Benachrichtigung zusätzlich akustisch abspielen soll. Dabei ist auswählbar, ob akustische Alarme auf allen Seiten oder alternativ nur auf Dashboard-Seiten abgespielt werden. Alle Einstellungen auf dieser Seite wirken sich nicht systemweit aus, sondern gelten lediglich für Ihr individuelles Benutzerkonto.

Übrigens können Sie in der Paessler Knowledge Base ab sofort ganz offiziell Feature Requests einreichen. Die korrekte Vorgehensweise ist in der Knowledge Base unter [1] beschrieben.
31.03.2019/ln

Tipps & Tools

Richtlinien zurücksetzen [12.09.2019]

Administratoren können unter Windows 10 die lokalen Gruppen- und Sicherheitsrichtlinien über einen Editor beliebig anpassen. Dabei kann allerdings auch mal etwas schiefgehen und eine geänderte Konfiguration zu Problemen führen. Dieser Tipp zeigt, wie Sie lokale Richtlinien zurücksetzen können. [mehr]

Fachkonferenz für Microsoft SQL Server [9.09.2019]

Vom 14. bis 17. Oktober können Teilnehmer der "SQL Days" in München aus 40 Vorträgen zum Thema "SQL Server 2019 & Business Intelligence" ihre persönliche Agenda zusammenstellen und aus sechs Intensiv-Workshops auswählen. Sie erfahren unter anderem, wie sie ihre Daten analyisieren und visualisieren sowie die SQL-Server-Infrastruktur modernisieren. IT-Administrator schenkt allen Lesern einen Rabatt von zehn Prozent auf die Tickets zur Konferenz. [mehr]

Fachartikel

Alles im Blick durch aktives Logmanagement [18.09.2019]

Je komplexer IT-Umgebungen sind, desto schwerer ist es für Systemadministratoren und Entwickler, die Funktion und Sicherheit von Anwendungen und der damit verbundenen IT-Infrastruktur zu gewährleisten. Um dieser Herausforderung zu begegnen, wurde das Logmanagement mit dem Vorsatz entwickelt, die Überwachung und Fehlerbehebung für Systemadministratoren und Entwickler durch einen verbesserten Einblick zu vereinfachen und zu verbessern. Ziele sind eine verkürzte Reaktionszeit sowie eine Steigerung der Performance. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen