Meldung

Checkmk Conference wieder physisch

Nach zwei Jahren im rein virtuellen Format hat die "Checkmk Conference #8" heute als physisches Event in München begonnen. Besonders im Fokus stehen die Neuerungen von Checkmk 2.1, das in Kürze erscheinen soll. Punkten will tribe29 darin mit mehr Performance in großen Umgebungen und der Verzahnung mit anderen Tools.
Gründer Matthias Kettner eröffnete die achte Checkmk Conference.
tribe29 veröffentlicht Version 2.1 von Checkmk [1] offiziell zwar erst in wenigen Tagen, im Rahmen der Konferenz können die Teilnehmer die Neuerungen Checkmk 2.1 aber bereits vorab kennenlernen. Neu sind unter anderem das runderneuerte Kubernetes-Monitoring sowie verschiedene Änderungen zur Beschleunigung der Performance vor allem in höher skalierten Umgebungen. Beispielsweise haben die Host-Konfigurationsdateien ein neues Format, mit dem sich Änderungen im Monitoring vor allem in großen IT-Infrastrukturen schneller aktivieren lassen. Häufig genutzte Workflows sollen sich so bis zu dreimal schneller umsetzen lassen.

Mit der Version 2.1 baut tribe29 außerdem die Integrationsfähigkeit von Checkmk weiter aus. Über APIs ist Checkmk in der Lage, nicht nur gesammelte Monitoringdaten in Tools wie Grafana zu exportieren, sondern auch Informationen aus anderen Überwachungstools wie beispielsweise DataDog zu importieren. Diese bidirektionale Integrationsfähigkeit soll es Unternehmen ermöglichen, selbst in komplexen IT-Umgebungen in kurzer Zeit detaillierte Einblicke über die inneren Zustände von sämtlichen Systemen zu gewinnen.
3.05.2022/ln

Tipps & Tools

Checkliste für LAN-Tests auf Verkabelungsebene [4.08.2022]

Bei der Wartung eines bestehenden oder der Installation eines neuen Netzwerks kommt es darauf an, dass für eine optimale Leistungsfähigkeit sämtliche Verbindungen und Verkabelungen getestet werden. Tests lassen sich dabei auf drei Ebenen durchführen: Verifizierung, Qualifizierung und Zertifizierung. Der Fachartikel widmet sich vor allem der Zertifizierung und gibt Tipps sowohl für Twisted-Pair-Kupferkabel als auch für Glasfaser. [mehr]

Management von verteilten Multiclouds [19.05.2022]

Auf der einen Seite beenden Multicloud-Konzepte einseitige Abhängigkeiten von einzelnen Anbietern und Standorten. Andererseits sorgen sie für neue Probleme, da das Management einer solchen diversen Landschaft aktuell noch recht aufwendig ist. Als mögliche Lösung stellt unser Fachartikel "Multicloud-Würfel" vor und erläutert, wie diese Themen wie Performance und Security gebündelt über alle Ebenen hinweg abbilden und das Management vereinfachen wollen. [mehr]

Fachartikel

Im Test: SQL Sentry von SolarWinds [23.05.2022]

"SQL Sentry" von SolarWinds ist ein Überwachungswerkzeug für Datenbanken auf Basis von Microsoft SQL Server. Das Tool liefert den Administratoren Leistungsdaten des Servers und der überwachten Datenbankinstanzen in einem einzigen Dashboard. Abgesehen davon bringt es auch noch einige weitere nützliche Funktionen mit. Wir haben uns im Testlabor angesehen, wie sich die Lösung in Betrieb nehmen lässt und wie die tägliche Arbeit mit ihr abläuft. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen