Meldung

Kleines Kraftpaket

Lenovos neue ThinkStation P360 Ultra will als Desktop-Workstation mit viel Leistung auf wenig Raum punkten. Das Gehäuse hat laut Anbieter ein Gesamtvolumen von weniger als 4 Litern und ist gleichzeitig mit Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation und Unterstützung für mobile professionelle NVIDI-ARTX-A5000-Grafikkarten ausgestattet.
Bis zu 8 TByte M.2-Speicher und 128 GByte DDR5-RAM sind bei der ThinkStation P360 Ultra an Bord.
Außerdem befindet sich das Motherboard in der Mitte des Gehäuses, was eine gute Kühlung und bessere Raumeffizienz bei der Konfiguration der Workstation ermöglichen soll. Das neue System bietet bis zu 128 GByte DDR5-Speicher, zwei PCIe-Gen-4-Steckplätze für Erweiterungsmöglichkeiten, bis zu 8 TByte M.2-Speicher und Unterstützung für bis zu acht Bildschirme. Das Gerät ist außerdem mit zwei Onboard-Ethernet- und Thunderbolt-4-Anschlüssen ausgestattet. Die ThinkStation P360 Ultra [1] ist voraussichtlich ab Ende August 2022 für 1299 Euro erhältlich.
3.08.2022/jp/dr

Tipps & Tools

Download der Woche: Zero Install [3.08.2022]

Wenn Sie als Admin ständig zwischen Arbeitsgruppen beziehungsweise Abteilungen hin und her flitzen, können Sie neben Ihrem Softwarerepertoire auf einem Netzwerkordner auch gleich eine umfassende Sammlung an praktischen Werkzeugen mitbringen. Das kostenfreie Tool "Zero Install" stellt Ihnen einen Softwarekatalog bereit, der alle Programme sofort und mit einem Klick ganz ohne Installation startet. Die erforderlichen Daten werden erst bei Bedarf auf den Rechner geladen. [mehr]

Automatisierung von Tasks einrichten [29.07.2022]

Das zentrale Koordinieren von Programmabläufen per Kalender ist für stets wiederkehrende Aufgaben besonders hilfreich. Mit dem kostenfreien Tool "Z-Cron" können Sie das Ausführen von Kommandos, Programmen und Skripten zu ganz bestimmten Zeiten einrichten. Praktisch ist die Tatsache, dass die ausgewählten Anwendungen auch dann automatisch starten, wenn niemand am Rechner eingeloggt ist. [mehr]

Fachartikel

Exchange Online verwalten (1) [8.08.2022]

Exchange Online lässt sich wie eine lokale Installation von Exchange über zwei Wege konfigurieren – das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell. Beide Tools stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor und geben Ihnen nützliche Tipps für die tägliche Administration an die Hand. Im ersten Teil schauen wir uns die Nutzung des Exchange Admin Center genauer an. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen