Meldung

Dicker Brummer

Mit dem Modell HD6500 gibt Synology den Startschuss für seine neue Serie an High-Density-Speichergeräten. Mit einem 4-HE-Formfaktor und 60 Einschüben für 3,5-Zoll-SAS-HDDs und optionalen Expansionseinheiten lassen sich mit dem Neuzugang laut Hersteller bis zu 4 PByte an Daten speichern.
Redundante Netzteile und Systemlüfter sollen beim HD6500 von Synology Single Points of Failure vermeiden.
Das integrierte Btrfs-Dateisystem unterstützt standardmäßig Volumes mit einer Größe von bis zu 1 PByte. Was die Geschwindigkeit des Geräts betrifft, will Synology über 6688 MBit/s beim sequenziellen Lesen und 6662 MBit/s beim sequenziellen Schreiben gemessen haben. Die beiden integrierten 10-GbE-RJ-45- und drei GBit-Ethernet-Ports lassen sich um bis zu zehn zusätzliche Schnittstellen ergänzen, die über 10GbE-SFP+/RJ-45- und 25GbE-SFP28-Netzwerkkarten sowie FC-Adapter auf vier PCIe-Steckplätzen verfügen.
5.08.2022/ln/dr

Tipps & Tools

Download der Woche: Zero Install [3.08.2022]

Wenn Sie als Admin ständig zwischen Arbeitsgruppen beziehungsweise Abteilungen hin und her flitzen, können Sie neben Ihrem Softwarerepertoire auf einem Netzwerkordner auch gleich eine umfassende Sammlung an praktischen Werkzeugen mitbringen. Das kostenfreie Tool "Zero Install" stellt Ihnen einen Softwarekatalog bereit, der alle Programme sofort und mit einem Klick ganz ohne Installation startet. Die erforderlichen Daten werden erst bei Bedarf auf den Rechner geladen. [mehr]

Automatisierung von Tasks einrichten [29.07.2022]

Das zentrale Koordinieren von Programmabläufen per Kalender ist für stets wiederkehrende Aufgaben besonders hilfreich. Mit dem kostenfreien Tool "Z-Cron" können Sie das Ausführen von Kommandos, Programmen und Skripten zu ganz bestimmten Zeiten einrichten. Praktisch ist die Tatsache, dass die ausgewählten Anwendungen auch dann automatisch starten, wenn niemand am Rechner eingeloggt ist. [mehr]

Fachartikel

Exchange Online verwalten (1) [8.08.2022]

Exchange Online lässt sich wie eine lokale Installation von Exchange über zwei Wege konfigurieren – das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell. Beide Tools stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor und geben Ihnen nützliche Tipps für die tägliche Administration an die Hand. Im ersten Teil schauen wir uns die Nutzung des Exchange Admin Center genauer an. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen