Meldung

Verbindung mit MQTT-Sensor überprüfen

Viele mittelständische Produktionsbetriebe binden nach und nach ihre Werkzeugmaschinen ins Netzwerk ein. Diese kommunizieren in einem eigens dafür definierten Bereich und senden ihre Informationen an einen zentralen MQTT-Broker, wo die Daten weiterverarbeitet werden. Für ein Unternehmen ist es wichtig zu überwachen, ob der MQTT-Broker vollumfänglich zur Verfügung steht. Dieser Tipp gibt Rat.
Der MQTT-Round-Trip-Sensor prüft, ob sich eine Verbindung zum Broker herstellen lässt.
PRTG Network Monitor bietet für diesen Zweck einen dedizierten MQTT-Round-Trip-Sensor [1] an. Dieser prüft, ob sich eine Verbindung zum Broker herstellen lässt und ob der Broker Nachrichten über Publish akzeptiert. Außerdem überprüft der Sensor, ob der Broker eine Nachricht an einen passenden Teilnehmer weiterleitet, und misst zum einen die einzelnen Verbindungszeiten und zum anderen die gesamte Zeit, die ein Round Trip vom Veröffentlichen einer Nachricht bis zum Wiederempfangen benötigt.

Die Einrichtung des MQTT-Sensors ist denkbar einfach und umfasst nur wenige Schritte. Fügen Sie in PRTG den Sensor "MQTT Round Trip BETA" hinzu. In den Sensoreinstellungen vergeben Sie einen Namen für den Sensor und hinterlegen das MQTT Topic. Der Standardwert lautet "PRTG/roundtrip/%sensorid", wobei PRTG den Platzhalter "%sensorid" mit der jeweiligen ID des Sensors belegt. Damit der Sensor auf das MQTT Topic zugreifen kann, hinterlegen Sie in den Einstellungen des übergeordneten Gerätes Ihre MQTT-Zugangsdaten. Nach dem Start des Sensors zeigt dieser die Nachrichten-Roundtrip-Zeit, den Roundtrip-Status, die Publisher-Verbindungszeit und die Subscriber-Verbindungszeit in verschiedenen Sensorkanälen an.
8.09.2019/jm

Tipps & Tools

Vorschau Januar 2020: LAN, WAN & SDN [16.12.2019]

Die Netzwerkinfrastruktur gehört wahrscheinlich nicht zu den heißesten Themen im IT-Bereich, nimmt jedoch einen enormen Stellenwert für Administratoren ein. Denn ohne stabile Grundlage kommt es schnell zu Engpässen im Datendurchsatz und Ausfällen von Applikationen. IT-Administrator startet das neue Jahr deshalb mit dem Schwerpunkt "LAN, WAN & SDN". Darin zeigen wir unter anderem, wie Sie Netzwerkgeräte mit rConfig, Jinja2 und Netdisco verwalten. Außerdem lesen Sie, wie Sie Anmeldungen mit dem Microsoft Network Policy Server unter Kontrolle behalten. In den Tests werfen wir einen Blick auf die NetBrain Integrated Edition 8.0. [mehr]

Fernzugriff auf PRTG Core Server [24.11.2019]

PRTG Network Monitor wird in vielen Unternehmen für das Monitoring der IT-Infrastruktur verwendet. Nicht selten kommt die Frage auf, wie der Zugriff auf den PRTG Core Server auch von außerhalb des Unternehmensnetzwerks möglich ist. Was der Admin hier beachten muss und welche Vorkehrungen wichtig sind, um Zugriffe durch unautorisierte Dritte zu verhindern, zeigt dieser Tipp. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: 10 Tipps fürs IoT-Management: Behalten Sie Ihr wachsendes IoT-Netzwerk im Griff [1.04.2020]

Seit ein paar Jahren wächst der Bereich an Internet-of-Things-Technologien (IoT) exponentiell an und es sieht nicht danach aus, dass sich dieser Trend in Zukunft verlangsamt. Laut Strategy Analytics können wir bis 2025 mit 38 Milliarden IoT-Geräten im Netzwerk rechnen und bis 2030 sogar mit 50 Milliarden. Diese Entwicklung betrifft sowohl Endverbraucher als auch Unternehmen. Die Herausforderung besteht nun darin, IoT-Netzwerke korrekt zu verwalten. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen