Meldung

Robuster Datenspeicher für unterwegs

Buffalo bietet eine tragbare USB-3.2-Festplatte mit bis zu 5 TByte Speicherplatz an, die auch Erschütterungen und Stürzen standhalten soll. Dank einer Ausfallprognose-Funktion warnt sie laut Hersteller außerdem vor einem Laufwerksausfall, bevor er auftritt.
Die MiniStation Safe von Buffalo soll sich besonders rubust zeigen und zudem vor einem Plattenausfall warnen.
Die MiniStation Safe von Buffalo [1] hält laut Hersteller Stößen, Erschütterungen und Stürzen aus einer Höhe von bis zu 75 Zentimeter stand. Die Daten würden durch ein robustes Gehäuse und ein System aus Gummipuffern geschützt, auf denen die Festplatte ruhe. Durch diesen Schutz sei die MiniStation Safe in der Lage, abrupte Stöße und Erschütterungen effektiv zu dämpfen.

Ein Augenmerk beim Design der neuen tragbaren Festplatte wurde auch dem USB-Anschluss gewidmet: Im Vergleich zu anderen externen Festplatten ist die USB-Buchse tiefer im Gehäuse eingelassen, wodurch sich auch ein Teil des Steckers innerhalb des Gehäuses befindet. Auch die Belastung des Steckers reduziere sich dadurch und trage zu einer erhöhten Langlebigkeit bei.

Als weiterer Sicherheitsaspekt ist die "Ausfallprognose-Funktion" an Bord, die den Gesundheitszustand der Festplatte anhand von S.M.A.R.T.-Informationen überwacht und durch eine Status-LED den normalen Betrieb (grün) oder eine Verschlechterung des Festplattenzustands (orange) anzeigt. Letzteres zeigt also an, dass das Laufwerk in naher Zukunft ausfallen könnte. Dadurch sei der Nutzer gewarnt und könne von der weiteren Benutzung der Festplatte absehen und – falls kein aktuelles Backup der Daten vorliegen sollte – noch versuchen, seine Daten vor dem kompletten Ausfall zu sichern. Schlussendlich signalisiert das Laufwerk zudem den tatsächlichen Ausfall durch eine orange und grün blinkende LED.

Kompatibel mit Windows 8.1, 10, MacOS 10.11 und höher, bietet die MiniStation Safe HD-FGF Unterstützung für USB 3.2 (Gen1), 3.1 (Gen 1), 3.0 und 2.0. Die MiniStation Safe ist mit einer Kapazität von 1 TByte bis 5 TByte erhältlich. Die Preise beginnen bei rund 60 Euro und reichen bis 160 Euro für die größte Variante.
8.06.2020/dr

Tipps & Tools

MariaDB Community Server 10.6 erweitert JSON- und Oracle-Kompatibilität [2.07.2021]

MariaDB hat seine relationale Open-Source-Datenbank einem Update unterzogen. Die neue Version 10.6 erweitert die JSON-Tabellenfunktion ebenso wie die Kompatibilität zur proprietären Oracle-Programmiersprache PL/SQL und wartet mit einer neuen Data Definition Language zur Absicherung von Datenbankausfällen auf. [mehr]

Passwörter sicher und kostenfrei online verwalten [20.06.2021]

Je besser man sich an die dringende Empfehlung für komplexe Passwörter hält, desto schwerer sind sie zu merken. Hier können Passwort-Manager das Gedächtnis entlasten und die verschiedenen Kennungen sicher vorhalten. Die Browser-basierte Plattform "Passpack.com" beispielsweise bietet in ihrer kostenfreien Variante an, bis zu 100 Passwörter zu pflegen, im Tresor zu schützen und auf Wunsch mit Vertrauenspersonen zu teilen. [mehr]

Fachartikel

Im Test: NetApp StorageGRID 11.4 [31.05.2021]

Nicht jedes Unternehmen, das einen leistungsfähigen Objektspeicher mit Unterstützung der APIs von Amazon S3 und OpenStack Swift benötigt, will oder darf die Daten außerhalb des eigenen Rechenzentrums bei einem Provider in der Cloud ablegen. Vielmehr lautet die Anforderung oft: Cloudspeicher ja, aber bitte nicht in der Cloud. Die Antwort auf diesen Spagat gibt StorageGRID von NetApp als On-Premises-Speicher für unstrukturierte Daten. Im Test haben uns vor allem die variablen Konfigurationsmöglichkeiten gefallen. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen