Vorschau September 2023: Hochverfügbarkeit und Monitoring

Lesezeit
1 Minute
Bis jetzt gelesen

Vorschau September 2023: Hochverfügbarkeit und Monitoring

21.08.2023 - 07:00
Veröffentlicht in:

Unternehmen hängen mehr denn je von einer funktionierenden IT ab. Wie Sie den Überblick über Ihre Infrastruktur behalten und Dienste verlässlich betreiben, zeigen wir im September-Heft mit dem Schwerpunkt "Hochverfügbarkeit und Monitoring". So erfahren Sie beispielsweise, wie Sie Ihr Netzwerk dank LibreNMS im Auge haben und für Lastenausgleich im Netzwerk für Windows und Azure sorgen. Außerdem beleuchten wir das sichere Monitoring von Tier-0-Systemen und werfen in den Tests einen Blick auf Checkmk 2.2 Enterprise.

Kein Administrator möchte erst durch den Helpdesk erfahren, dass wichtige IT-Systeme nicht mehr laufen. Hier gilt es, den Überblick zu behalten und Problemen am besten proaktiv vorzubeugen. Praktischerweise gibt es dafür verlässliche Monitoringprogramme, die relevante Informationen einsammeln und übersichtlich präsentieren. Wir haben uns das flexible und hervorragend dokumentierte Checkmk Enterprise genauer angeschaut.

Tier-0-Systeme wie Domain Controller, Privileged Access Workstations oder Identity-Management-Systeme stellen derweil aus Sicherheitssicht die digitalen Kronjuwelen einer Organisation dar oder bieten direkten Zugang zu diesen. Daher versehen immer mehr IT-Teams solche Systeme mit einem verstärkten Schutz. Doch auch Tier-0-Systeme wollen auf ihre Funktionstüchtigkeit hin überwacht werden. Damit das Monitoring seinen Zweck erfüllt, das Schutzniveau jedoch nicht absenkt, müssen oft neue Konzepte her. Lesen im September, wie Sie die Überwachung Ihrer sensiblen IT-Systeme sicherer gestalten.

Abonnenten erhalten die September-Ausgabe am 31. August. Ab dem 8. September finden Sie das Heft am Kiosk. Bestellen Sie das Magazin als Jahresabo, Schnupperabo oder als Einzelheft, um monatlich über alle wichtigen Themen der System- und Netzwerkadministration informiert zu sein. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den IT-Administrator als E-Paper inklusive Zugang zum digitalen Heftarchiv (mit Heft-PDF zum Download) zu beziehen. So lesen Sie alle Ausgaben bequem auf dem Rechner sowie mobilen Endgeräten samt Suchfunktion und aktiven Links.

Ähnliche Beiträge

Vorschau Juli 2024: Industrievernetzung

Bei der Vernetzung industrieller Anlagen mit der klassischen IT warten zahlreiche Sicherheitsprobleme auf den IT-Verantwortlichen. Das Purdue-Modell bildet diese Herausforderungen in fünf Ebenen ab und hilft dergestalt, Risiken zu minimieren und Schwachstellen gezielt anzugehen. Wir zeigen im Juli-Heft das Purdue-Modell im Detail, stellen passende Werkzeuge für die Umsetzung vor und erklären, welche Rolle Zero Trust dabei spielt.

Inverse Ping-Funktion in PRTG

Viele Nutzer von PRTG Network Monitor verwenden das Werkzeug zur Prüfung, ob ein Host mittels Ping erreichbar ist. Was manchen IT-Profis aber fehlt, ist so etwas wie ein invertierter Ping-Sensor – er liefert den Status "OK" zurück, wenn es keine Antwort auf den Ping-Befehl gibt, und "Fehler", sobald sich ein Gerät auf den Ping rückmeldet. Dies lässt sich jedoch mit wenigen Handgriffen und dem Sensor "Ping v2" realisieren.