Accelerated Mobile Pages


AMP (Accelerated Mobile Pages) ist ein von der Firma Google herausgegebnes Framework zur Erstellung von Webseiten. Ziel ist es in einem Open Source Framework den Nachrichtenkonsum auf mobilen Geräten in WWW-Browsern und ohne die Verwendung von Plattformen wie Facebook und Apps zu vereinfachen.

Im Kern ist AML eine Untermenge von HTML und CSS ergänzt um ein paar Zusatzelemente und Javascripts.

Das Konzept ähnelt etwas WAP und WML, allerdings auf dem aktuellen Technikstand. In AML wird alles verboten, was nicht der einfachen Auszeichnung von nachrichten dient. So sind zum Beispiel auch keine Formulare oder Videos erlaubt. Die Javascripts müssen aus dem Content Delivery Network von Google geladen werden, was Google die Möglichkeit gibt, alle Änderungen an den Seiten mitzubekommen. Empfehlenswert ist AMP daher primär für Seiten, die schnell sowohl auf Mobilgeräten als auch als Nachrichten bei Google auftauchen sollen. Es ist nicht für beliebige Inhalte und Web-Anwendungen, sowie auch nicht für Länder geeignet, welche Googles CDN aussperren (z.B. China).

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Advertorial: E-Book Remote Desktops – Arbeitsplätze aus der Cloud mit Microsoft [15.01.2021]

Schlagworte wie New Work, Modern Workplace und mobiles Arbeiten sind in der IT-Diskussion gerade in aller Munde. Lösungen wie das Remote Desktop Protocol und Remote Desktop Services von Microsoft bieten hier eine ideale Grundlage, um Mitarbeitern flexibleres Arbeiten zu ermöglichen. [mehr]

Grundlagen

Session Border Controller [16.10.2020]

Ein Session Border Controller stellt vielfältige Möglichkeiten des VoIP-Routings inklusive Sicherheitsfunktionen zur Verfügung. Er lässt sich je nach Hersteller sowohl als physische Appliance als auch in virtueller Form für unterschiedliche Virtualisierungsplattformen bereitstellen. Wir beleuchten die Möglichkeiten, die ein Session Border Controller bietet. [mehr]