IKE


Internet Key Exchange

IKE ist ein Protokoll, das der Verwaltung von Security Associations innerhalb von mit IPSec realisierten VPN dient. Mit IKE ist der Protokollrahmen ISAKMP der IETF umgesetzt worden. IKE wird gebraucht, da IPSec die zur Verschlüsselung notwendigen Informationen (Algorithmus, Schlüssel, Gültigkeitsdauer etc.) nicht selbst überträgt, sondern sie aus einer lokalen SAD nimmt. Problematisch an IKE ist, dass mit IKE ein Protokoll der Anwendungsschicht einen Dienst für die Transportschicht erbringt. Nach dem OSI-Modell sollten eigentlich immer nur niedrigere Schichten Dienste für höhere erbringen und nicht umgekehrt.

Siehe auch:
SKIP

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Einrichtung und Verwaltung von Exchange Online (3) [21.10.2019]

Ist Office 365 eingerichtet, steht die Grundkonfiguration der Umgebung in Exchange Online an. Hier gibt es Aufgaben, die spezifisch für Office 365 gelten und solche, die dem erfahrenen Exchange-Admin vertraut vorkommen. Dieser Artikel führt durch die Verwaltung von Benutzern und Postfächern. Im dritten und letzten Teil des Workshops schauen wir uns die Arbeit mit Verteilergruppen an. [mehr]

Grundlagen

Virtualisierung von Exchange Server [19.12.2018]

Exchange Server 2016 ist von Microsoft offiziell für die Virtualisierung freigegeben. Es gibt also Support, wenn Probleme auftreten sollten. Wenn die Virtualisierungs-Hosts entsprechend ausgelegt sind, stehen auch virtuelle Exchange-Server performant zur Verfügung. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Aktuelle Nachricht

Alt und Neu verbinden [22.10.2019]