IP-Adresse

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Die Adressen des derzeitig verwendeten IP bestehen aus vier Bytes (Zahlen zwischen 0 und 255), die durch Punkte getrennt geschrieben werden. Die Zahlen identifizieren das Netz und die Subnetze sowie den Computer selbst. Die IP-Adressen werden in der Regel nur protokollintern verwendet. An der Oberfläche werden statt dessen Klartextnamen benutzt. Die Zuordnung von Namen zu den Adressen übernimmt ein DNS, die Zuordnung der IP-Adressen zu MAC-Adressen ARP

IP-Adressen für die Teilnahme am Internet werden von den NICs vergeben, da sie weltweit eindeutig sein müssen. Die Vergabe erfolgt in bestimmten IP-Netzklassen je nach Größe der Firma. Die Interpretation der IP-Adresse wird über Netzmasken festgelegt. Nicht alle Adressen dürfen verwendet werden. Viele sind für Spezialfunktionen reserviert. Da mit dem Boom des Internet die Zahl der zur Verfügung stehenden IP-Adressen nicht mehr ausreicht, sind neue IP-Protokolle (IPv6) in Entwicklung, die mit 16-Byte-Adressen arbeiten. Von einer statischen IP-Adresse spricht man, wenn ein Gerät immer fest die selbe IP-Adresse verwendet. Eine dynamische IP-Adresse wird dagegen bei der Anmeldung im Netz per DHCP zugeteilt. Außerdem gibt es noch linklokale IP-Adressen, die per APIPA belegt werden.

Aktuelle Beiträge

FreeOffice 2024 erhältlich Daniel Richey Di., 18.06.2024 - 10:23
SoftMaker hat die neueste Version seiner Office-Suite, FreeOffice 2024, veröffentlicht. Die Software unterstützt die Microsoft-Formate DOCX, XLSX und PPTX und ermöglicht so den reibungslosen Austausch von Dateien mit Microsoft-Office-Nutzern.
Cybersecurity 2024: Zwischenbilanz nach dem ersten Halbjahr Lars Nitsch Di., 18.06.2024 - 07:14
Die Bedrohungslandschaft für die Cybersecurity entwickelt sich rasant. Zum Jahresbeginn ordnen Experten stets die Gefahren ein und füllen die Schlagzeilen mit unzähligen Prognosen zu erwarteten Trends. Aber welche Themen haben das erste Halbjahr 2024 wirklich bestimmt? BlackBerry gewährt nun einen Einblick in die tatsächlichen Entwicklungen, basierend auf dem neuesten Global Threat Intelligence Report.
Update für PowerFlex-Plattform Daniel Richey Mo., 17.06.2024 - 12:55
Dell Technologies hat ein Major Release seiner Software-Plattform Dell PowerFlex angekündigt. Die Version 4.6 bringt Unterstützung für die Dell PowerEdge Server der 16. Generation und bietet Verbesserungen in den Bereichen Management, Orchestrierung und Sicherheit.