class-based weighted fair queueing

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

CBWFQ ist ein Queueing-Algorithmus, der zur Überlaststeuerung und zum Traffic Shaping in QoS-Lösungen eingesetzt wird und der gegenüber FIFO-Queueing, PQ und CQ verbesserte Eigenschaften besitzt. Im Unterschied zum flow-based weighted fair queueing wird beim CBWFQ die Paketklassifikation mit Hilfe von explizit konfigurierten Verkehrsklassendefinitionen durchgeführt. Jeder Klasse wird eine Queue zugeordnet. Außerdem wird für jede Klasse eine garantierte Bandbreite, eine Wichtung (Priorität) und eine maximale zulässige Paketzahl pro Queue definiert. Die Weiterleitung der Pakete erfolgt nach den festgelegten Wichtungsregeln. Es ist auch möglich, einen Teil des Verkehrs nicht zu klassifizieren. Dieser wird dann nach dem Best-Effort-Prinzip behandelt.

Siehe auch:
LLQ

Aktuelle Beiträge

Sonnenschutz für das Smartphone Daniel Richey Sa., 13.07.2024 - 07:00
Der Sommer ist in vollem Gange und für viele steht der Urlaub bevor. Damit Sie auch am Strand bei greller Sonne sowohl das Display Ihres Smartphones ablesen können und das Gerät vor Überhitzung schützen, muss der praktische Handyschirm her.
Direkt übersetzt Daniel Richey Fr., 12.07.2024 - 08:29
Grammarly erhält eine neue Übersetzungsfunktion namens Translate-App Action. Diese soll die mehrsprachige Kommunikation erleichtern und integriert sich hierfür mit Anwendungen wie Atlassian, Jira oder Google Drive.
Smarter suchen im Web Daniel Richey Fr., 12.07.2024 - 07:00
Eine der größten Herausforderungen bei KI-generierten Inhalten ist die Verlässlichkeit der ausgegebenen Daten. Während eine lockere Plauderei mit einem Chatbot nicht zwingend absolut korrekter Fakten bedarf, sieht es bei einer KI-gestützten Recherche im Internet schon anders aus. Genau hier setzt Perplexity AI an.