Frame Relay


Technik und Übertragungsprotokoll zur paketvermittelten Datenkommunikation im WAN-Bereich. Frame Relay soll höhere Übertragungsleistungen als X.25 ermöglichen. X.25 ist ein sicheres, auf Ebene 3 operierendes Protokoll. Diese Sicherheit wird aber mit einem gewaltigen Protokoll-Overhead erkauft. Da die Steuer- und Verwaltungsdaten in Paket-Netzen in jedem Knoten ausgewertet werden müssen, bleibt die Übertragungsgeschwindigkeit von X.25 auf 64 KBit/s begrenzt. Frame Relay ist daher ein reduziertes Protokoll, da es zugunsten einer höheren Geschwindigkeit (bis zu 2 MBit/s) auf Fehlerentdeckung und -korrektur verzichtet. Dies bleibt den höheren Schichten in den Endknoten überlassen. Stellen sie einen Fehler fest, so muss die ganze Übertragung aller Datenpakete noch einmal aufgesetzt werden. Trotzdem geht die Rechnung auf, da durch die heute wesentlich sicherere Übertragungstechnik (z.B. Glasfaserkabel) Fehler nur sehr selten sind. An Frame-Relay-Produkten gibt es Switches und Multiplexer sowie Frame Relay Access Devices (FRAD): HUBs, PADs und Router.

Siehe auch:
Frame-Relay-Forum
FRTS

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Advertorial: E-Book Remote Desktops – Arbeitsplätze aus der Cloud mit Microsoft [15.01.2021]

Schlagworte wie New Work, Modern Workplace und mobiles Arbeiten sind in der IT-Diskussion gerade in aller Munde. Lösungen wie das Remote Desktop Protocol und Remote Desktop Services von Microsoft bieten hier eine ideale Grundlage, um Mitarbeitern flexibleres Arbeiten zu ermöglichen. [mehr]

Grundlagen

Session Border Controller [16.10.2020]

Ein Session Border Controller stellt vielfältige Möglichkeiten des VoIP-Routings inklusive Sicherheitsfunktionen zur Verfügung. Er lässt sich je nach Hersteller sowohl als physische Appliance als auch in virtueller Form für unterschiedliche Virtualisierungsplattformen bereitstellen. Wir beleuchten die Möglichkeiten, die ein Session Border Controller bietet. [mehr]