ISAG


Internetwork Address SubGroup

MPOA definiert ein IP-Subnetz als ISAG. Gemeint sind damit ein Bereich von IP-Adressen, die in einem IP-Routing-Protokoll zu einer Route zusammengefasst sind. Alle diese Adressen sind also durch einen Broadcast erreichbar. Da es sich bei MPOA aber um ein VLAN-Konzept handelt, gelten alle anderen Eigenschaften nicht mehr. So sind z.B. auch Stationen erreichbar, die nicht am gleichen Kabelstrang hängen, sondern mit Routern abgesetzt sind.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Advertorial: E-Book Remote Desktops – Arbeitsplätze aus der Cloud mit Microsoft [15.01.2021]

Schlagworte wie New Work, Modern Workplace und mobiles Arbeiten sind in der IT-Diskussion gerade in aller Munde. Lösungen wie das Remote Desktop Protocol und Remote Desktop Services von Microsoft bieten hier eine ideale Grundlage, um Mitarbeitern flexibleres Arbeiten zu ermöglichen. [mehr]

Grundlagen

Session Border Controller [16.10.2020]

Ein Session Border Controller stellt vielfältige Möglichkeiten des VoIP-Routings inklusive Sicherheitsfunktionen zur Verfügung. Er lässt sich je nach Hersteller sowohl als physische Appliance als auch in virtueller Form für unterschiedliche Virtualisierungsplattformen bereitstellen. Wir beleuchten die Möglichkeiten, die ein Session Border Controller bietet. [mehr]