Thunderbold


Thunderbolt (engl. Blitz) ist eine Schnittstelle für den Anschluss von Monitoren, Peripheriegeräten und Speichersystemen an einen Computer über einen Expansionsbus. Es wurde ursprünglich unter dem Codenamen Light Peak von Intel als schnelle Schnittstelle für optische Übertragungen entwickelt, wurde dann aber in Kooperation mit Apple zuerst mit elektrischer Übertragung auf Kupferkabeln auf den Markt gebracht.

Thunderbolt kombiniert PCI-Express und DisplayPort (Mini-DisplayPort-Stecker) in einer Schnittstelle und soll so die Grundlage bieten, um alle Arten von Geräten, die an Computer angeschlossen werden, über eine einheitliche Schnittstelle anzubinden. Da Thunderbolt verwendet aktive Kabel. Das bedeutet, in den länglichen Steckern der Kabel befindet sich Elektronik, die für die eigentliche Übertragung auf dem Kabel zuständig ist. Dies ermöglicht, dass alle Geräte auch mit optischen Tunderbolt-Kabeln kompatibel sind.

Thunderbolt basiert wie PCI-Express auf mehreren parallelen bidirektionalen Kanälen, auf denen seriell Daten übertragen werden. Aktuell kommen zwei bidirektionelle Kanäle mit Datenraten von 10 GBit/s zum Einsatz. Dabei können auf den Kanälen unterschiedliche Protokolle verwendet werden. Aktuell werden DisplayPort und PCI-Express unterstützt.

Ein Port erlaubt das anschließen eines Hubs oder den Anschluss von bis zu sieben in Reihe geschalteten Thunderbolt-Geräten, wovon zwei DisplayPort Monitore sein können. Mini-DisplayPort-Adapter von Monitor-Schnittstellen wie DVI, Dual-Link-DVI, HDMI und VGA sind kompatibel mit Tunderbolt, so dass sich beliebige Monitore anschließen lassen.

Thunderbolt ist zwar schneller und universeller als USB 3.0, ist aber auch teurer als USB 3.0, welches für viele Einsatzfälle schnell genug ist.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Anwenderbericht: Clientmanagement beim Drohnendistributor [12.08.2020]

Ob für das Düngen von Feldern in der Landwirtschaft oder zur Koordination von Rettungseinsätzen – Drohnen lassen sich in vielen Bereichen einsetzen. Es ist ein Markt mit enormem Wachstumspotenzial, und davon profitieren auch Großhändler wie Solectric, die nach einer globalen Steuerung ihres wachsenden Rechnerparks suchten. Von einer Stelle aus sollte sichergestellt werden, dass alle Virenupdates installiert und Windows, Office, Adobe sowie diverse Runtimes überall auf dem gleichen Stand sind. Ein ideales Einsatzgebiet für effizientes Clientmanagement. [mehr]

Grundlagen

Pass-the-Hash-Angriffe [23.06.2020]

Mit einer erfolgreichen Pass-the-Hash-Attacke wird ein Angreifer leicht Administrator der Windows-Domäne. Doch weil es technisch sehr schwierig ist, Inhalte des Arbeitsspeichers zu verteidigen, gibt es für die seit mehr als zwei Jahrzehnten bekannte Sicherheitslücke keinen Patch, sondern nur Empfehlungen für eine bessere Organisation der IT. Der ursprünglich sehr aufwendige Pass-the-Hash-Attacke ist heute nur noch eine Sache weniger Klicks. Wir beleuchten die Grundlagen dieses Angriffsvektors. [mehr]