Transaction Capabilities Application Part


Transaction Capabilities Application Part (TCAP) ist ein SS7-Protokoll, welches die Implementierung von intelligenten Netzwerkdiensten durch die Übertragung von Zusatzdaten zwischen Signalling Points über den verbindungslosen SCCP-Dienst ermöglicht. So wird TCAP z.B. in GSM-Netzen genutzt, um beim Roaming das VLR im MSC per MAP-Abfrage über TCAP beim HLR des Mobilfunk-Providers zu aktualisieren.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Im Test: Aagon ACMP 6.3 [28.11.2022]

Cloud hin und SaaS her – in den meisten Firmen arbeiten nach wie vor abertausende Fat Clients, die IT-Administratoren professionell und sicher betreiben und warten müssen. Mit ACMP steht hierzu ein ausgereiftes Programm zur Verfügung, das Clients mit Betriebssystem, Software und Updates versorgt und auch ein Auge auf ihre Security hat. Daneben überzeugt es durch umfangreiche Automatisierung im Client-Lebenszyklus. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]