Discovery-Protokoll


Discovery-Protokolle sind eine Gattung von Protokollen, die der Dienst-Lokation im LAN dienen. Klassisch werden Dienste über zentrale Datenbanken, die im Client vorkonfiguriert sein mussten, gesucht. Dies ist aber insbesondere bei mobilen Clients, die in mehreren Umgebungen funktionieren sollen, unpraktisch, aufwändig und für Laien schwer zu realisieren. In dem letzten Jahren setzen sich daher mehr und mehr Diente zur Selbstkonfiguration durch. Diese verwenden Broadcasts oder Multicasts, um zu ermitteln, welcher Endknoten einen bestimmten Dienst im Netz erbringen kann und handeln die genaue Konfiguration dann mit diesem aus.

Siehe auch:
Bonjour
CDP
DHCP
IRDP
Jini
LLDP
Multicast-DNS
NDP
SSDP
Router Discovery
UPnP
WS-Discovery
Zeroconf

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Im Test: Flexera AdminStudio [30.11.2020]

Es gehört zu den vielfältigen Aufgaben der IT-Abteilung, neue Anwendungen auszurollen. Ist das in kleinen Umgebungen noch händisch zu bewältigen, lohnt sich in größeren Umgebungen der Einsatz eines Tools. Mit AdminStudio bietet Flexera ein Programm für die Softwarepaketierung und -bereitstellung an. Eine ausführliche Video-Anleitung unterstützte uns im Test bei der Installation und auch das Erstellen sowie automatische Ausliefern der Softwarepakete verlief geschmeidig. [mehr]

Grundlagen

Session Border Controller [16.10.2020]

Ein Session Border Controller stellt vielfältige Möglichkeiten des VoIP-Routings inklusive Sicherheitsfunktionen zur Verfügung. Er lässt sich je nach Hersteller sowohl als physische Appliance als auch in virtueller Form für unterschiedliche Virtualisierungsplattformen bereitstellen. Wir beleuchten die Möglichkeiten, die ein Session Border Controller bietet. [mehr]