Downlink

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

1)

Im FidoNet wird damit ein System bezeichnet, an das Messages weitergeleitet und von dem Messages geschickt werden. Es ist also ein BBS, das in der Hierarchie des Netzes unterhalb des eigenen Systems liegt. Points sind zwar eigentlich auch Downlinks, werden aber nicht so bezeichnet.

2)

Die Ports eines LAN-Switching-Hubs, an denen die Clients angeschlossen sind, werden auch als Downlink bezeichnet. Sie haben in der Regel eine geringere Bandbreite als die Uplinks, an denen die Server hängen.

3)

Bei einer Satellitenverbindung ist der Downlink der Kanal vom Satellit zur Bodenstation.

4)

Im Mobilfunk ist der Downlink der Funkkanal von der Basisstation zum Endgerät

Siehe auch:
Uplink

Aktuelle Beiträge

Geek-Box für Taschentücher

Die Taschentuch-Box sieht einem Zauberwürfel täuschend ähnlich, ist jedoch so groß konzipiert, dass handelsübliche quadratische Taschentuch-Boxen aus dem Einzelhandel problemlos hineinpassen. Nutzer können die Box leicht nachfüllen, indem sie den Unterboden herausziehen und wieder einsetzen. So verschönert das Gadget den Schreibtisch und spendiert Taschentücher, wenn die Nase läuft.